Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
ChristophN
Flugkapitän
Beiträge: 204
Registriert: 12. August 2018 23:14

Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 18. Dezember 2022 22:12

Heute sind es noch 6 Tage bis Heiligabend. Informationen zum Sonderfahrplan findet man auf bsag.de nicht. Diese "Nichtinformation" ist leider in letzter Zeit zum Normalfall bei der BSAG geworden. So gab es etwa auch keine Informationen dazu, ob es eigentlich letzten Sonntag einen Fahrplanwechsel in Bremen-Nord gab oder nicht. Wohl nicht, mal davon abgesehen, dass man klammheimlich einen Plankurs auf der 91/92 gestrichen hat.
Früher war das ganz anders, da wurde schon Wochen vorher gründlich informiert. Hat man da etwa eine ganze Abteilung in der BSAG-Verwaltung eingespart?

BRE
Moderator
Beiträge: 1028
Registriert: 23. Juni 2007 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von BRE » 18. Dezember 2022 23:19

Personalmangel wird die BSAG aktuell nicht nur beim Fahrpersonal haben. Der Krankenstand wird in anderen Abteilungen sicher nicht deutlich geringer sein. Und verschärfend wird man mit Sicherheit aktuell in der Verwaltung auch Personal abziehen, dass eine Fahrberechtigung hat. Ja die mangelnde Information ist ein Problem, aber irgendwo muss die BSAG wohl Abstriche machen, um an anderer Stelle Prioritäten zu setzen.

Dass der Sonderfahrplan Heiligabend nicht mal eine Woche vor Weihnachten noch nicht kommuniziert wird, ist aber in der Tat wirklich bitter. In der Auskunkft eingepflegt ist er aber.

ChristophN
Flugkapitän
Beiträge: 204
Registriert: 12. August 2018 23:14

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 19. Dezember 2022 08:30

Übrigens informieren auch Bremerhavenbus und die Oldenburger VWG bisher nicht über den Heiligabend-Fahrplan.

Matthias2004
Passagier
Beiträge: 19
Registriert: 25. März 2020 10:01

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von Matthias2004 » 19. Dezember 2022 15:40

Kaum das hier gemault wurde stehen alle Info´s auf der BSAG Homepage. Irgendwer liest hier wohl doch mit :D

ChristophN
Flugkapitän
Beiträge: 204
Registriert: 12. August 2018 23:14

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 19. Dezember 2022 16:35

Und bei Bremerhavenbus auch.

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 1020
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von Airboss » 19. Dezember 2022 18:26

Hier stehts, der Vollständigkeit halber:
https://www.bsag.de/aktuelles/aktuelles ... CQu2b7e48U
✈️ 🚍 🚋 🚆🚁
Avatar: Bremer Schlüssel auf NWB VT 721 (643 321-2) im Dezember 2007

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 1020
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von Airboss » 12. Januar 2023 17:31

Es gab mal eine Zeit, da wurden kurzfristige Störmeldungen auf der BSAG-Homepage als Laufband angezeigt.
Das war meiner Erinnerrung nach allerdings nur am Tage und zum Test.
Da ich die letzte Zeit gar nichts mehr diesbezüglich gesehen habe, vermute ich mal , daß das Projekt wieder eingestampft wurde?
✈️ 🚍 🚋 🚆🚁
Avatar: Bremer Schlüssel auf NWB VT 721 (643 321-2) im Dezember 2007

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 1020
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von Airboss » 16. August 2023 14:29

Weiterhin ist die Informationspolitik der BSAG absolut Mangelhaft(gibts noch eine Steigerung?).
Wie man schon im Thread über den Wegfall der Busse zum Weserstadion lesen kann.
Mein Lieblingsthema "Linie 5" wird auch immer weiter gestrickt.
Ob nun Absichtlich oder Unabsichtlich hinterfrage ich mal lieber nicht.
So ist bei den Störmeldungen am heutigen 16.08.23 tatsächlich mal wieder eine "5" aufgetaucht, mit dem Hinweis, daß die Linie 5 vom 6.7.-Freitag, 18.08.23 nicht verkehrt. Freute ich mich nun, daß ab Samstag die Linie 5 wieder fährt, wurde ich beim Blick in die Fahrplanauskunft eines besseren belehrt. Ab Montag, 21.08.23 sind wieder Fahrten in der Fahrplanauskunft zu finden.
Auf der BSAG-Homepage unter Linien und Fahrpläne/Straßenbahnlinien (Tram)/Jahresfahrplan ist die Linie 5 immer noch nicht wieder eingetragen.
Scheint so, daß man mittlerweile mit den Jahresfahrplan, Notfahrplan, Not-Notfahrplan etwas durcheinander gerät.
✈️ 🚍 🚋 🚆🚁
Avatar: Bremer Schlüssel auf NWB VT 721 (643 321-2) im Dezember 2007

T Hancke
Moderator
Beiträge: 869
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 4. Oktober 2023 16:56

Mal was positives:
Plötzlich ist der Balken mit den aktuellen Meldungen wieder da, auch im Kasten "Umleitungen und Hinweise" wird z.B. gerade auf eine Störung der SL 4 zwischen Horner Mühle und Lilienthal hingewiesen.

Benutzeravatar
Linie 4
Flugbegleiter
Beiträge: 85
Registriert: 12. August 2018 20:23

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von Linie 4 » 5. Oktober 2023 22:12

Die Umleitung in Oberneuland der Linien 33 und 34 wird auch nicht aktualisiert. Laut Hansewasser sind die Arbeiten Anfang bis Mitte November abgeschlossen. Laut BSAG laufen sie bis Ende Februar 2024!
Man sollte die Fahrgäste langsam darüber informieren.

internaut
Flugkapitän
Beiträge: 324
Registriert: 26. Juni 2007 18:09

Re: Informationspolitik der BSAG: mangelhaft

Ungelesener Beitrag von internaut » 6. Oktober 2023 07:25

an den aktuell nicht mehr bedienten Haltestellen der 33/34 und N3 in Horn hängen (zB Vorstraße, Uni Süd) ja sowieso immer noch die (Bau)fahrpläne als gäbe es die Umleitung gar nicht. Also wenn der Bus wieder fährt obwohl im Netz immer noch von Sperrung die Rede ist, kann man sich endlich wieder auf die Aushänge verlassen.

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 359
Registriert: 4. August 2018 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Strassenbahn nach Oberneuland

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » 6. Oktober 2023 13:22

Ne ne,

dass die Oberneuland-Umleitung noch nicht aktualisiert wurde, liegt an einem geheimen Plan der BSAG. Dort wird schon bald die Linie 1 fahren! Angezeigt wird die neue Streckenführung der Linie 1 bereits im Hauptbahnhof - im Anhang eine Aufnahme vom 20.09. (gestern war es auch so):

Da hat also wohl jemand die geheime neue Strassenbahnstrecke bereits geleakt :D

Ingo
Dateianhänge
20230920_230734_Anzeiger HBF.jpg
20.09.2023 - Anzeiger im Hbf

Wolf und Geisslein
Co-Pilot
Beiträge: 131
Registriert: 12. August 2018 08:51
Kontaktdaten:

Re: Informationspolitik...

Ungelesener Beitrag von Wolf und Geisslein » 8. Oktober 2023 22:03

Der Fehler mit "Oberneuland" als Zwischenstopp der Linie 1 bestand gestern immer noch.

Außerdem habe ich folgende falsche Informationen gefunden.

Beim kleinen Tagwerk wird Umleitung gefahren. Die N3 fährt laut Mast nach Mahndorf, laut Aushangsfahrplan aber nach Rablinghausen.

Bild
Bild

Warnung vor Rolltreppe ohne Rolltreppe.

Bild

Der Bus hält in "Moordeich, Moordeich" (weil die "er Landstr." trotz vielen weißen Flächen keinen Platz mehr hatte).

Bild

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 359
Registriert: 4. August 2018 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Re: Strassenbahn nach Oberneuland

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » 10. Dezember 2023 19:09

Ingo Teschke hat geschrieben:
6. Oktober 2023 13:22
Ne ne,

dass die Oberneuland-Umleitung noch nicht aktualisiert wurde, liegt an einem geheimen Plan der BSAG. Dort wird schon bald die Linie 1 fahren! Angezeigt wird die neue Streckenführung der Linie 1 bereits im Hauptbahnhof - im Anhang eine Aufnahme vom 20.09. (gestern war es auch so):

Da hat also wohl jemand die geheime neue Strassenbahnstrecke bereits geleakt :D

Ingo
Bereits vor einiger Zeit wurde die Anzeige im Hauptbahnhof angepasst. Die Linie 1 fährt jetzt "Vahr - Bf. Mahndorf". Wird wohl doch nichts mit der neuen Strecke über Oberneuland :P

Ingo

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 359
Registriert: 4. August 2018 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Bau-Informationspolitik der BSAG - nicht aus Kundensicht

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » 6. Februar 2024 21:49

Hallo,

aktuell ist die Linie 1 abends zwischen Kurt-Huber-Str. und Bf. Mahndorf wegen Vegetationsarbeiten im Schienenersatzverkehr. Die Fahrgäste werden via DFI-Laufschrift, Ansagen im Fahrzeug, Aushängen an den Haltestellen und "Umleitungen und Hinweise" auf bsag.de informiert - und zwar überall gleichmäßig falsch. Als Uhrzeit wird angegeben "Ab ca. 21.00 Uhr bis ca. 3.00 Uhr". Das ist falsch, denn die letzte Straßenbahn ab Kurt-Huber-Str. nach Mahndorf fährt bereits um 20.07 Uhr, der erste SEV-Bus um 20.20 Uhr. Und die Fahrt um 3.00 Uhr ab Mahndorf entfällt ebenfalls noch. Wer also z.B. um 20.15 h ab Osterholzer Landstr. Richtung Mahndorf fahren möchte, ist einfach falsch informiert worden, denn das ist nun deutlich abweichend zu "ca. 21.00 Uhr".

Angegeben wurden also die Sperrzeiten aus Sicht des Bautrupps, nicht aus Sicht der Fahrgäste. Ich würde erwarten, dass in der Kundenkommunikation die Einschränkungen aus Fahrgastsicht dargestellt werden.

Im übrigen finde ich es auch fragwürdig, warum die SEV-Busse in Richtung Weserpark - anders als im Sommer - nicht über Osterholzer Landstr., Schevemoorer Landstr. und Graubündener Str. fahren, sondern direkt über Züricher Str. mit Halt am Grenzwehr. Die Haltestellen Osterholzer Landstr., Ellenerbrokstr. und Graubündener Str. entfallen in dieser Richtung.

Gruss
Ingo

Antworten