Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
T Hancke
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 4. Februar 2023 01:43

Zum 6.2.23 werden die Zusatzfahrten der SL 6 zwischen Uni und Innenstadt aufgrund der Semesterferien wieder gestrichen.

Benutzeravatar
Linie 4
Flugbegleiter
Beiträge: 86
Registriert: 12. August 2018 20:23

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Linie 4 » 8. Februar 2023 16:45

T Hancke hat geschrieben:
21. Januar 2023 00:39
Mehr oder weiniger unauffällig wurde der eingeschränkte Fahrplan zum "Jahresfahrplan" erklärt und die Voraussichtliche Gültigkeit vom 31.01.2023
auf den 10.04.23 verlängert.
Mal sehen, ob es dann tätsächlich die Angebotsverbesserungen geben wird , oder ob dann die Rückkehr zum Normalfahrplan oder gar zum Notfahrpaln
als deutliche Verbesserung verkauft wird.. ;)
Wie lange soll das denn noch gehen?
Wenn die BSAG wenigstens regelmäßig über die Verlängerung des Not-Fahrplans informieren würde. Scheinbar geht man davon aus, dass die Fahrgäste sich damit zufriedenstellen, dass überhaupt noch etwas fährt. Einfach so, vom 31.01. bis 10.04. zu verlängern ist eine Frechheit auf neuem Niveau - geht wohl doch nur darum, die treuen Stammkunden mit damit hinzuhalten.

Man darf ja nicht vergessen, die Rückkehr zum Normalfahrplan ist nicht die Rückkehr zum Fahrplan vor dem Not-Fahrplan, sondern zum bereits vertraglich vereinbarten Fahrplan mit Taktverdichtung in der NVZ und am Sonntagnachmittag.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 9. Februar 2023 10:28

Seit letzter Woche gibt es auf einigen Linien wieder Zusatzfahrten:
Auf OL 24 , Gesamtstrecke
OL25 Blockdiek - Domsheide
OL 26 Findorff - Huckelriede/OL 27 Huckelriede Findorff
Die Zeiten scheinen eher unregelmäßig zu sein, die Fahrten sind auf den Abfahrtanzeigern zu sehen, in der App tauchen sie zurz vorher als "ungeplante Zusatzfahrt" auf. Teiweise waren pro Linie zwei Kurse zu beobachten, teilweise nuer einer oder keiner , offenbar werden die Fahrten je nach Personalverfügbarkeit durchgeführt.

Ergänzug : Auch auf der SL8 gab es morgens Zusatzfahrten Huchting -Domsheide 1 Kurs

internaut
Flugkapitän
Beiträge: 325
Registriert: 26. Juni 2007 18:09

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von internaut » 13. Februar 2023 15:00

in den letzten 7 Tagen bin ich im Schnitt bei mehr als der Hälfte der Straßenbahnfahrten von BSAG-Personal kontrolliert worden. Bis vor ein paar Wochen so gut wie nie. Sind das eigentlich Straßenbahn- oder Busfahrer, die jetzt wegen wieder mehr als reichlich vorhandenem Fahrpersonal auf Kontrolle geschickt werden? Dann wäre ja wirklich mal Zeit, die Regelfahrpläne wieder zu fahren...

Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 576
Registriert: 12. August 2018 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » 24. Februar 2023 18:16

" Regelmäßige Linienausfälle seien für die Fahrgäste schlimmer, als sich auf reduzierte Taktungen einzustellen " sagt BSAG Sprecher Andreas Holling in einem Interview, das heute im WK zu lesen ist. Gleichzeitig heißt es, es wäre schon wieder mehr Personal als im Januar verfügbar.

Einen Normalfahrplan braucht die BSAG ja nicht versprechen, aber warum wird dann trotzdem nicht der bestmöglich machbare Fahrplan angeboten?

Nee, lieber nicht, da kann ja nicht eingespart werden.

BRE
Moderator
Beiträge: 1029
Registriert: 23. Juni 2007 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von BRE » 24. Februar 2023 19:47

Nun ja, für eine Planbarkeit braucht es auch Vorlauf, dass heute mehr Personal als im Januar zur Verfügung stehen wird, war ja als der Februar-Dienstplan geschrieben wurde (vermutlich schon im Dezember) so vermutlich noch nicht absehbar. Und eine Zusatzfahrt von der keiner etwas weiß, nützt auch nur beschränkt, zumal wenn es dadurch zu einem unstetigem Takt kommt.

Aus Fahrgastsicht ist das sicher unbefriedigend, aber man kann ja auch nicht quasi täglich Fahr- und Dienstpläne neu planen, je nachdem wie viel Personal zur Verfügung steht. Auch nicht wöchentlich. Einmal angeordnete Dienstpläne sind übrigens für beide Seiten verbindlich und eigentlich nur im Einvernehmen änderbar. Und auch dem Fahrgast ist mit heute so morgen ganz anders und übermorgen geht noch eine Fahrt mehr auch nicht wirklich geholfen.

Und letztlich hat Andreas Holling ja auch recht: Mir ist es lieber, dass ein 10-Minuten-Takt wirklich gefahren wird, als ein 7,5er-Takt wo ich am Ende einen unplanbaren 7,5/7,5/15/7,5/15/7,5/22,5-Hinketakt durch Ausfälle habe. Das natürlich beim reduzierten Fahrplan dann trotzdem noch Fahrten ausgefallen sind ist halt der GAU.

Passive Weiche
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: 11. August 2018 07:22

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Passive Weiche » 8. März 2023 19:03

Moin,

ich hoffe das der folgende Beitrag hier thematisch reinpasst.

Zur morgigen städtischen Deputationssitzung (09.03.23) wird eine Vorlage mit dem Titel „Rückkehr zum Regelbetrieb bei der BSAG“. Die Inhalte könnt ihr der Vorlage entnehmen, die ihr hier findet:

https://sd.bremische-buergerschaft.de/s ... 0-8379.pdf

Viel Spaß beim Lesen wünscht
die passive Weiche

Benutzeravatar
Felix M
Flugkapitän
Beiträge: 275
Registriert: 10. August 2018 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Felix M » 8. März 2023 20:04

Ich zitiere mal den wohl interessantesten Passus:
Entscheidungen zur Rückkehr zum Regelfahrplan werden von ZVBN und SKUMS mindestens zum
1. Mai erwartet. Ob dies realistisch möglich ist, wird ca. Wochen vorab Mitte März gemeinsam mit
der BSAG anhand der Entwicklung der verfügbaren Personale für den Fahrdienst entschieden.
Wenn die Entscheidung(!) zur Rückkehr zum Regelfahrplan erst zum 1. Mai erwartet wird, dann können wir wohl nicht davon ausgehen, dass bis zu den Sommerferien das Fahrtangebot hochgeschraubt wird. Scheint langsam so, als würde der Notfahrplan älter als ein Jahr werden. Traurig.
Viele Grüße
Felix

ChristophN
Flugkapitän
Beiträge: 211
Registriert: 12. August 2018 23:14

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 8. März 2023 21:42

Es ist wirklich ein Trauerspiel. Inzwischen sind viele Betriebe in Deutschland ja wieder zum Normalfahrplan zurückgekehrt, etwa Bremerhaven und Oldenburg, aber auch z.B. Hannover und Dresden als vergleichbar große Städte. Warum bloß schafft die BSAG das nicht?

Benutzeravatar
GT8N-1
Flugkapitän
Beiträge: 267
Registriert: 14. August 2018 15:50

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » 9. März 2023 08:35

Vielleicht braucht es einfach etwas mehr Unmut bei den Fahrgästen? Ich frage mich manchmal ob ich der einzige bin, der sich darüber ärgert, jetzt schon seit recht langer Zeit, trotz reduzierter Leistungen weiterhin den vollen Preis für mein MIA-Ticket zu zahlen. Ein paar Monate war das ja ok, aber auf Dauer ist es schon ärgerlich. So ist es für die BSAG ja einfach, wenn sich keiner beschwert, spart man Betriebskosten und die Kunden zahlen nornal weiter…

T Hancke
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 9. März 2023 14:25

GT8N-1 hat geschrieben:
9. März 2023 08:35
Vielleicht braucht es einfach etwas mehr Unmut bei den Fahrgästen? Ich frage mich manchmal ob ich der einzige bin, der sich darüber ärgert, jetzt schon seit recht langer Zeit, trotz reduzierter Leistungen weiterhin den vollen Preis für mein MIA-Ticket zu zahlen. Ein paar Monate war das ja ok, aber auf Dauer ist es schon ärgerlich. So ist es für die BSAG ja einfach, wenn sich keiner beschwert, spart man Betriebskosten und die Kunden zahlen nornal weiter…
Man kann sich schon wirklich fragen, ob ein guter ÖPNV in Bremen noch gefragt ist, neben den Fahrplaneinschränkungen z.B. noch der Wasserrohrbruch an der H.H Meiort Allee , obwohl dort keine Schäden am Gleis zu erkennen sind und die Unterspülten Stellen längst aufgefüllt sind, kriegt man es nicht hin, das soweit zu stabilisieren, dass man wenigstens mit 10km/h drüberfahren kann. Geschweige denn ein SEV im 20 Min Takt, der auch noch große Teile der ursprünglichen Strecke außen vor lässt. Da wird irgendwas zusammengemokelt, um der Betriebspflicht zu genügen, den Bedürfnissen der Fahrgäste wird das aber in keiner Weise gerecht. So wird man keine Verkehrswende erreichen.....

Tw3120
Vielflieger
Beiträge: 71
Registriert: 12. August 2018 22:01

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Tw3120 » 11. März 2023 13:27

Zum Wasserrohrbruch in der H.-H.-Meier-Allee habe ich gestern einen Bericht in den Bremer Nachrichten gelesen.

Der Bauunternehmer, Stadtwerke Bremen und die BSAG sind noch nicht sicher, ob es unterirdische Hohlräume oder andere Verwerfungen z. B. unter den Straßenbahnschienen gibt, die erst dann einbrechen würden, wenn eine Straßenbahn darüber fahren würde. Das muss erst noch untersucht und ggfs. beseitigt werden, was leider noch etwas dauern kann.

Der nächste gemeinsame Besprechungstermin zu diesem Thema soll laut Zeitung am Montag, dem 13.03.2023, sein.

Für die Fahrgäste ist das natürlich trotzdem ärgerlich.

Der Fall zeigt sehr deutlich, dass eine Verlängerung der Linie 8 zur Universität sinnvoll ist. Dann hätte man für solche Fälle immerhin noch eine funktionsfähige Straßenbahnstrecke zur Universität und zum Technologiepark.

ChristophN
Flugkapitän
Beiträge: 211
Registriert: 12. August 2018 23:14

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 15. März 2023 00:32

In der VBN-Fahrplanauskunft sind jetzt die Daten bis 14.5. freigeschaltet. Bis dahin gibt es offenbar keine Rückkehr zum Normalfahrplan, es bleibt alles beim derzeitigen Stand.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 15. März 2023 12:06

Das passt ja zu den oben verlinkten Deputationsvorlagen, nach denen anfang Mai über die Rückkehr zum Normalfahrplan entschieden wird.

Immerhin gibt es dann wieder einen E-Wagen Universität- Innenstadt.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 9. April 2023 00:33

Nun wurde der Not-Notfahrplan abermals verlängert, bis zu Anfang der Sommerferien am 05.07.2023,
mal sehen , ob dann mit dem Ferienfahrplan eine Verbesserung angeboten wird.
So wird das nix mit der Verkehrswende in HB...

Antworten