Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Maxx
Vielflieger
Beiträge: 53
Registriert: 27. Mai 2022 11:38

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Maxx » 22. Dezember 2022 19:00

ChristophN hat geschrieben:
22. Dezember 2022 12:15
Pünktlich zum Schulbeginn also. Warum reduziert man nicht lieber in den Weihnachtsferien das Angebot und fährt ab 9.1. wieder hoch? Das muss man alles wirklich nicht mehr verstehen...
Das ist wie mit dem Corona-Fahrplan zu Beginn des ersten Lockdowns: Da war das Fahrtenangebot Montagmorgens schlechter als Sonntagmittags. Eine sinnvolle mit den Kapazitäten umgehende Angebotspolitik ist für die BSAG wohl etwas zu herausfordernd.

Dass man die Takte jetzt ausdünnt halte ich trotzdem für richtig - sogar für überfällig - das hätte man schon vor Wochen machen sollen. Ich würde aber noch weiter gehen: Komplette Fremdvergabe der Linie 63 und evtl. weiterer Buslinien. Ein 10-Minutentakt auf dem 25er wird extrem kuschelig werden…

ChristophN
Flugkapitän
Beiträge: 173
Registriert: 12. August 2018 23:14

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 22. Dezember 2022 20:28

Jetzt auch auf bsag.de:

https://www.bsag.de/aktuelles/aktuelles ... e0418f1b26

Es gibt ja gerade bei vielen Verkehrsbetrieben Notfahrpläne wegen Personalmangel und Erkrankungen. Aber ich habe den Eindruck, dass es bei der BSAG besonders eng ist.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1741
Registriert: 24. Juni 2007 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von haubra » 22. Dezember 2022 20:54

Vor allem drängt sich der Gedanke auf, dass sich die BSAG in den vergangenen Jahren von Notfahrplan zu Notfahrplan hangelt. Fahrzeugmangel, Corona, Personalmangel... als nächstes kommt dann Energiemangel, Hirnmangel....

T Hancke
Moderator
Beiträge: 545
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 23. Dezember 2022 00:23

ChristophN hat geschrieben:
22. Dezember 2022 20:28
Jetzt auch auf bsag.de:

https://www.bsag.de/aktuelles/aktuelles ... e0418f1b26

Es gibt ja gerade bei vielen Verkehrsbetrieben Notfahrpläne wegen Personalmangel und Erkrankungen. Aber ich habe den Eindruck, dass es bei der BSAG besonders eng ist.
Sall man es nun bei Fahrplan oder bei schlechter Information schreiben :shock:
Offenbar hat man bei der BSAG schon den Überblick verloren welcher Not-Notfahrplan gerade gefahren wird.
Dort steht :
SL 1 ganztägig im 10 Min Takt > schon seit 8/2022
SL 4:4S entfällt, 7,5 Min Takt zwischen Arsten und Borgfeld > auch schon seit 8/22 (hier get es nur um die Streichung von 3 Zusatzfahrten morgens)
SL5/5S ab 9 Uhr im 30 Min Takt > schon seit 8/2022
SL 6+ 8E ist tatsächlich neu
E - Wagen Universität ist nur noch ein Kurs statt zwei...

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 930
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Airboss » 28. Dezember 2022 00:15

Wenn man heute Morgen um 0:00 Uhr in die FahrplanerApp schaut, weiß man schon, daß am 28.12.22 die Linie 5 komplett nicht gefahren wird.
Vielleicht ändert es sich noch kuzfristig. Ansonsten wäre es wohl die erste Linieneinstellung. Die letzten Tage kam es Nachmittags schon vor, daß die Linie 5 im 60-Minutentakt gefahren wurde.
Viele Grüße von
Jens Stein ✈ ✈ ✈

Benutzeravatar
GT8N-1
Flugkapitän
Beiträge: 247
Registriert: 14. August 2018 15:50

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » 28. Dezember 2022 08:39

Airboss hat geschrieben:
28. Dezember 2022 00:15
Wenn man heute Morgen um 0:00 Uhr in die FahrplanerApp schaut, weiß man schon, daß am 28.12.22 die Linie 5 komplett nicht gefahren wird.
Währenddessen fährt man auf der 4 (mit wenigen Ausfällen), wo die Fahrgastmenge deutlich niedriger als an normalen Tagen ist, noch die Verstärkerkurse und grundsätzlich relativ viel heiße Luft durch die Gegend. Vorhandene Ressourcen sinnvoll einsetzen scheint für die BSAG nicht so leicht zu sein.

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 930
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Fehlerhafte FahrplanerApp sorgte für Fake News

Ungelesener Beitrag von Airboss » 28. Dezember 2022 12:55

Ich habe mich gerade selbst von der Situation überzeugt. Linie 5 fährt! Lt. VBN FahrplanerApp Ausfall! Lt. DB Navigator App fährt sie! Hab gerade die FahrplanerApp. vom Handy geschmissen. Sorry für die Fake News.
Viele Grüße von
Jens Stein ✈ ✈ ✈

Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 430
Registriert: 12. August 2018 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » 28. Dezember 2022 17:29

Ja, der Fahrplaner ist für die Tonne. Oft werden Züge angezeigt, die den Bahnhof schon längst verlassen haben sollen, obwohl sie definitiv noch nicht dort gehalten haben. Verspätete Züge verschwinden in der Übersicht auch gerne mal (wir nennen sie nun "Geisterzüge"). Als ich das mal telefonisch beim VBN moniert hatte, tat man so, als ob ich damit der erste wäre und konnte es überhaupt nicht nachvollziehen. Auch nicht meine Vermutung, dass man damit Statistiken schönt und so die Anzahl der Züge mit über 5 min. Verspätung reduziert, um Strafzahlungen zu entgehen.

Bahnfrank
Passagier
Beiträge: 25
Registriert: 23. August 2018 22:44

Re: Fehlerhafte FahrplanerApp sorgte für Fake News

Ungelesener Beitrag von Bahnfrank » 28. Dezember 2022 21:58

Airboss hat geschrieben:
28. Dezember 2022 12:55
Ich habe mich gerade selbst von der Situation überzeugt. Linie 5 fährt! Lt. VBN FahrplanerApp Ausfall! Lt. DB Navigator App fährt sie! Hab gerade die FahrplanerApp. vom Handy geschmissen. Sorry für die Fake News.
Ja, das war gestern bei der 21 auch so. Keine Fahrten laut FahrpanerApp, aber sie fuhr...

T Hancke
Moderator
Beiträge: 545
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 21. Januar 2023 00:39

Mehr oder weiniger unauffällig wurde der eingeschränkte Fahrplan zum "Jahresfahrplan" erklärt und die Voraussichtliche Gültigkeit vom 31.01.2023
auf den 10.04.23 verlängert.
Mal sehen, ob es dann tätsächlich die Angebotsverbesserungen geben wird , oder ob dann die Rückkehr zum Normalfahrplan oder gar zum Notfahrpaln
als deutliche Verbesserung verkauft wird.. ;)

Maxx
Vielflieger
Beiträge: 53
Registriert: 27. Mai 2022 11:38

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Maxx » 21. Januar 2023 14:00

Die Rückkehr zum Normalfahrplan wäre doch eine deutliche Verbesserung :D

Ich bin aber schon erstaunt, dass der jetzige Zustand noch wenigstens knappe drei Monate anhalten wird. Und auch darüber, dass man nicht endlich ein paar Subunternehmer ins Boot holt, wenn man es selber über viele Monate nicht hinbekommt.

ChristophN
Flugkapitän
Beiträge: 173
Registriert: 12. August 2018 23:14

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 21. Januar 2023 14:10

Zumal derzeit sowohl die Corona-Zahlen als auch die Grippe- und Erkältungswelle deutlich zurückgehen. Offenbar sind nicht in erster Linie die Krankheitsausfälle das Problem, sondern der generell zu knappe Personalbestand.

BRE
Moderator
Beiträge: 991
Registriert: 23. Juni 2007 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von BRE » 21. Januar 2023 15:03

Naja auch wenn die Krankheitswelle abebbt, muss mit Sicherheit Personal vom Schreibtisch, aus der Werkstatt oder aus anderen Bereichen auch mal wieder seinen eigentlichen Job machen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der eine oder andere im Fahrpersonal auch Überstunden angehäuft hat oder Urlaub verschoben hat. Das muss ja auch wieder abgebaut werden. Auch wenn die Wellen zurückgehen, haben wir vermutlich noch immer einen im Schnitt höheren Krankenstand als vor Covid-19.

Mit Sicherheit ist auch die Personaldecke bei der BSAG dünn - gerade wenn man an die eigentlich geplanten Verbesserungen denkt - das ist aber ein globales Problem, nicht nur bei der BSAG, nicht nur im Verkehrssektor. Eigentlich überall und gerade in Bereichen mit Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit. Insbesondere mit Kundenkontakt. Und dann kommt der demografische Wandel eben noch on top: Die Baby Boomer gehen langsam in Rente. Es geht in Richtung Vollbeschäftigung.

Und da geht es vermutlich den potenziellen Subunternehmern auch nicht besser als den kommunalen Verkehrsbetrieben selber. Zumal alle anderen sicher auch versuchen mit Subunternehmern zu kompensieren.

Benutzeravatar
Felix M
Flugkapitän
Beiträge: 212
Registriert: 10. August 2018 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Felix M » 2. Februar 2023 20:30

Moin,

gestern sind mir erstmals Zusatzfahrten zur morgendlichen HVZ aufgefallen. Zumindest gestern und heute fuhr z. B. um 7:45 Uhr eine 27E ab Huckelriede bis Findorff. Auch an der Domsheide war eine 25E angeschlagen, aber ohne Abfahrtszeit, sodass ich nicht weiß, ob die tatsächlich fuhr.
Die 27E war im Fahrplaner auch als Zusatzfahrt hinterlegt.
Gibt es die schon länger? Oder sind das erste zaghafte Versuche in Richtung Angebotssteigerung? Man muss ja zugeben, dass der Notfahrplan einigermaßen ohne Fahrtausfälle funktioniert. Auch wenn man wirklich merkt, dass die Taktzeiten zu lang sind, weil es gefühlt sehr oft zu Pulkbildungen kommt...
Viele Grüße
Felix

Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 430
Registriert: 12. August 2018 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Auf den Ferienfahrplan folgt wieder der Notfahrplan ab 28.08.2022

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » 2. Februar 2023 22:32

Mir ist heute Morgen in Oslebs eine 95E aufgefallen, hatte ich zuvor noch nicht gesehen.

Antworten