Umfrage auf bsag.de: Ahnungslosigkeit oder doch Verdrängung?

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Katzenbus
Passagier
Beiträge: 17
Registriert: 23. September 2018 21:34

Umfrage auf bsag.de: Ahnungslosigkeit oder doch Verdrängung?

Ungelesener Beitrag von Katzenbus » 26. Mai 2022 00:17

Hallo ans Forum!

Hinter den Kulissen scheint sich bei der BSAG etwas in Bezug auf die Fahrgastinformation zu tun. Aktuell ist auf der Internetseite eine Befragung zu dem Thema online: https://www.bsag.de/service/umfrage-fah ... ation.html

Viele Fragen sind Standard bei solchen Kundenbefragungen. Manchen lassen mich aber doch die Stirn runzeln:

So lautet eine Frage, wie oft man DFIs, Fahrpläne, Liniennetzpläne und Fahrpreistabellen benutzt (häufig/selten/gar nicht). Da ist ein wenig zweifelhaft, was dabei herauskommen soll: Für Stammkunden und Vielfahrer sind diese Infos nicht unbedingt interessant, sie richten sich an auswärtige Fahrgäste und Gelegenheitsnutzer. Die werden aber kaum auf der BSAG-Seite an einer Befragung teilnehmen.

Eine weitere Frage lautet: "Wie hilfreich finden Sie die Abfahrtsanzeiger, die Prognosen zur Ankunft des nächsten Fahrzeugs zeigen?" Antwortmöglichkeiten: finde ich super/ finde ich überflüssig / sind mir noch nie aufgefallen
DFIs sind seit Jahrzehnten Standard bei der Fahrgastinformation und die BSAG hat viele Jahre mit der Abdeckung ihres Netzes mit elektronischen Anzeigern hinterhergehinkt. Wozu nun also diese Frage und: Welchem Fahrgast sollen die Anzeiger "noch nie aufgefallen" sein?

Schließlich ist eine Frage zur Information bei Störungen ziemlich bemerkenswert: Man wird gefragt, welche Aussagen auf die Störungsmeldungen auf den DFIs zutreffen: sind hilfreich / helfen bei der Fahrplanung / sind zu lang / sind zu kurz / sind verlässlich / kommen zu spät / Sonstiges
Hier frage ich mich, ob man bei der BSAG irgendeine Wahrnehmung der eigenen Service-Qualität hat: Denn die Fahrgastinformation bei Störungen ist (eigentlich seit ich denken kann) eine Katastrophe. Bei jeder größeren Störung ist man als Fahrgast sich selbst überlassen: Die Anzeigen sind verwirrend oder nutzlos. Es herrscht allgemeine Orientierungslosigkeit. Keine dieser Auswahlmöglichkeiten scheint das aber irgendwie zu berücksichtigen.

Insgesamt habe ich den Eindruck: Wer diese Umfrage gestaltet hat, scheint nichts über die Bedürfnisse der Fahrgäste oder die tatsächliche Situation vor Ort zu wissen. So besteht wohl wenig Hoffnung auf baldige Verbesserungen...

Viele Grüße vom Katzenbus.

Ersatzverkehr
Flugbegleiter
Beiträge: 113
Registriert: 10. August 2018 23:24

Re: Umfrage auf bsag.de: Ahnungslosigkeit oder doch Verdrängung?

Ungelesener Beitrag von Ersatzverkehr » 26. Mai 2022 01:06

Dann ist es jetzt an der Zeit, genau diese Hinweise in der Umfrage anzugeben.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 435
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Umfrage auf bsag.de: Ahnungslosigkeit oder doch Verdrängung?

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 26. Mai 2022 01:09

Interessant übrigens die Frage ob men einen "Störungsticker " abonnieren würde, wer würde da nein sagen..
Vielmehr stellt sich die Frage , warum es sowas, was es bei nahezu allen größeren Verkehrsbetrieben schon gibt hier nicht (mehr ) zu finden ist.
Im Zusanmmenhang mit Fahrtausfällen gab es das ja schon mal kurzzeitig im BSAG Blog, ist dann aber sang und klanglos verschwunden.
Die DFI verraten meist auch nur dem, der sich auskennt, ob etwas nicht stimmt, wenn zum Beispiel die Fahrtenabstände nicht Stimmen.
Bei Umleitungen wird "sinnvollerweise " an den DFI nur "Umleitungsfahrt" angeschrieben, anstelle den Umleitungsweg mit anzugeben, damit man sich dann eventuell zu der Umleitungsstrecke begeben kann.
Auch die Info über Fahrtausfälle ist mangelhaft, ausfallende Fahrten kann man in der Fahrplanapp an fehlenden Echtzeitdaten erkennen , oder dass an der DFI die Zeitangabe fehlt, wrum steht dann nicht gleich Fahrtausfall da (war kurzfristig auch mal so.

Das beste wäre eine Livemap, wo auf dem Liniennetzplan alle Fahrzeuge in Echtzeit zu sehen sind, so könnte man Umleitungen Blockaden usw. in echtzeit verfolgen und müsste erst dann zur Haltestelle gehen , wenn die Bahn 2 haltestellen davor ist .

Wie sowas aussieht ist hier https://heagmobilo-live.geomobile.de zu sehen

T Hancke
Moderator
Beiträge: 435
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Umfrage auf bsag.de: Ahnungslosigkeit oder doch Verdrängung?

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 8. Juni 2022 14:11

Möglicherweise als eine Folge der Umfrage poppen nun auf BSAG.de unter Umlietungen und Hinweise auch aktuelle Störungen auf, derzeit
z.B. dieses:
"Aktuelle Meldung für die Linien 2 und 10
08.06.2022 13:00 - 23:59

Störung im Bereich Waller Str.

Die Linien 2, 10 werden in Richtung Sebaldsbrück zwischen (H) Gröpelingen und (H) Haferkamp über die Strecke der Linie 3 umgeleitet.

Haltestellenänderungen in Richtung Sebaldsbrück:
(H) Lindenhofstr. bis (H) Hansestr. > entfallen"

Etwas schräg allerdings die Zeitangabe 13:00-23:59 , es ist ja abzusehen, dass so eine Szörung nicht so lange dauern wird,
aber immerhin ein Anfang für besseres Störungsmanagement...

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 892
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Umfrage auf bsag.de: Ahnungslosigkeit oder doch Verdrängung?

Ungelesener Beitrag von Airboss » 8. Juni 2022 14:28

T Hancke hat geschrieben:
8. Juni 2022 14:11
Möglicherweise als eine Folge der Umfrage poppen nun auf BSAG.de unter Umlietungen und Hinweise auch aktuelle Störungen auf, derzeit
z.B. dieses:
"Aktuelle Meldung für die Linien 2 und 10
08.06.2022 13:00 - 23:59

Störung im Bereich Waller Str.

Die Linien 2, 10 werden in Richtung Sebaldsbrück zwischen (H) Gröpelingen und (H) Haferkamp über die Strecke der Linie 3 umgeleitet.

Haltestellenänderungen in Richtung Sebaldsbrück:
(H) Lindenhofstr. bis (H) Hansestr. > entfallen"

Etwas schräg allerdings die Zeitangabe 13:00-23:59 , es ist ja abzusehen, dass so eine Szörung nicht so lange dauern wird,
aber immerhin ein Anfang für besseres Störungsmanagement...
Wenn die Störung beendet ist, steht dort:

"Aktuelle Meldung für die Linien 2 und 10
08.06.2022 13:00 - 23:59

Die Störung im Bereich Waller Str. ist beendet, die Strecke der Linien 2 und 10 ist wieder frei. Es kann aber noch zu Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf kommen."

Na, daß ist doch mal positiv.
Viele Grüße von
Jens Stein ✈ ✈ ✈

Avatar:
MAN NG 272 Bus 37 Airport Bremen
Nov 2009

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 892
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Umfrage auf bsag.de - DFI's zeigen nun fehlerhafte Daten

Ungelesener Beitrag von Airboss » 12. Juni 2022 21:51

Ich hoffe mal nicht, daß die Umfrage nun im Zusammenhang steht, mit in den letzten Tagen angezeigten Fehlern auf den DFI.
Nicht nur mir auch anderen Fahrgästen ist in den letzten Tagen aufgefallen, daß teilweise Fahrzeuge angezeigt werden, die bis auf 2 Minuten runter zählen und dann vom DFI verschwinden.
Natürlich fallen diese Fahrten dann auch aus, und der Fahrgast wartet dann bis zur Abfahrt des nächsten Fahrzeugs.
Ärgerlich im 20 Minten Takt, wie mir heute von der Linie 2 berichtet wurde.
Entsprechende Mail an die BSAG ist schon raus.
Viele Grüße von
Jens Stein ✈ ✈ ✈

Avatar:
MAN NG 272 Bus 37 Airport Bremen
Nov 2009

Benutzeravatar
GT8N-1
Flugkapitän
Beiträge: 226
Registriert: 14. August 2018 15:50

Re: Umfrage auf bsag.de: Ahnungslosigkeit oder doch Verdrängung?

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » 30. Juni 2022 16:22

In der Fahrplaner-App gibt es aktuell eine Meldung, dass es auf der Linie 22 wegen hohem Verkehrsaufkommen zu Verspätungen von bis zu 25 Minuten kommt - selbst wenn die Route nicht die Linie 22 enthält. So etwas habe ich früher noch nie gesehen, könnte also auch Ergebnis der Umfrage sein.

//EDIT: Sogar 3 Meldungen, auch die Linie 29 und "diverse Linien" werden hier erwähnt.

Antworten