Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
Linie 4
Passagier
Beiträge: 38
Registriert: 12. August 2018 20:23

Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von Linie 4 » 23. April 2021 09:36

Liebes Forum,

es geht weiter im Bereich Straßenbahnausbau. Im Sommer 2021 beginnen die Planungen für die Straßenbahnverlängerung nach Osterholz und der Querverbindung Malerstraße. Das komplette Projekt wird zusammen realisiert, ein entweder oder Prinzip wird es nicht geben.

Im ersten Schritt beginnt die Bürgerbeteiligung (Prinzip wie beim Projekt Straßenbahn Überseestadt) und eine Zielerörterung. Dabei werden die konkreten Maßnahmenziele ermittelt. Die vorgeschlagenen Varianten werden verglichen und einer technischen Machbarkeitsuntersuchung unterzogen. Dabei stellt sich eine Aussage zur Umsetzbarkeit. Liegt diese Aussage vor, wird die bekannte standardisierte Bewertung für eine Förderfähigkeit untersucht. Zeitrahmen 1 - 1,5 Jahre.

Im zweiten Schritt werden die Straßen konkret geplant. Zeitrahmen 1 - 2 Jahre.

Im dritten Schritt wird ein Planfeststellungsverfahren und die Ausführungsplanung erarbeitet. Ziel ist ein Planfeststellungsbeschluss. Zeitrahmen 1 - 2 Jahre.

Der letzte Schritt befasst sich mit der Bauphase. Zeitrahmen 2 - 3 Jahre. Somit ist eine Inbetriebnahme ab 2027/2028 realistisch.

Dieses Projekt wird im priorisierten Verfahren erarbeitet. Weitere Projekte, wie die Querverbindung Horn, Straßenbahn Oslebshausen oder die Verlängerung zur Universität werden neu priorisiert. Eine Entscheidung darüber wird bis Sommer 2022 erarbeitet.

Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 300
Registriert: 14. Dezember 2018 16:21

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » 23. April 2021 10:34

Gibt es dafür eine Quelle?
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 271
Registriert: 12. August 2018 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » 23. April 2021 11:44

Befindet sich das Projekt nicht bereits schon im ersten, vielleicht soagr zweiten Stadium? Es gibt doch nach den veröffentlichten Planungen schon erste Klagen bzw. Klageankündigungen. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass das Projekt schon weiter vorangeschritten ist, als hier jetzt beschrieben.
Avatar: Stadtbusse in Funchal (Madeira)

T Hancke
Moderator
Beiträge: 189
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 23. April 2021 11:55

Das iost die Querverbindung Ost
Hier neu ist die Verbindung zwischgen den H Weserwehr und Malerstr.

Benutzeravatar
MD-83
Flugkapitän
Beiträge: 188
Registriert: 30. Juni 2007 14:10

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von MD-83 » 23. April 2021 12:20

Nordlicht hat geschrieben:
23. April 2021 10:34
Gibt es dafür eine Quelle?
...vermutlich keine zum Nachlesen, aber "so" wurde es gestern in der "Gemeinsamen Sitzung der Fachausschüsse "Bau, Klimaschutz u. Mobilität" (Hemelingen) sowie "Bau, Verkehr, Umwelt, Klimaschutz u. Stadtteilentwicklung" (Osterholz)" kommuniziert (vgl.: klick). Für die BSAG nahm Andreas Busch (Verkehrsplanung) teil.
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Benutzeravatar
Felix M
Co-Pilot
Beiträge: 126
Registriert: 10. August 2018 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von Felix M » 23. April 2021 16:29

Linie 4 hat geschrieben:
23. April 2021 09:36
Die vorgeschlagenen Varianten werden verglichen und einer technischen Machbarkeitsuntersuchung unterzogen.
Wurde dazu auch konkreter gesagt, welche Varianten in Betracht kommen würden? Die Streckenführung dürfte hier ja eigentlich kein Thema sein, anders als z. B. bei der Querverbindung Ost oder in der Überseestadt. Wobei ich gerade nicht ganz sicher bin, welches Ziel in Osterholz angestrebt wird. Im ersten Schritt schon der Lückenschluss zur 1 in Tenever, oder soll früher Schluss sein?
Viele Grüße
Felix

vopu
Passagier
Beiträge: 38
Registriert: 2. April 2019 18:57

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von vopu » 23. April 2021 18:55

Arne Schmidt hat geschrieben:
23. April 2021 11:44
Befindet sich das Projekt nicht bereits schon im ersten, vielleicht soagr zweiten Stadium?
Moin,

genau das habe ich mich auch gefragt. Gut, für die Spange Malerstr. gab es noch keine konkreten Planungen, aber die Verlängerung Richtung Osterholz ist doch ein "alter Hut" !

Ich habe hier noch ein BSAG-Journal 04/2008 (!!) gefunden ("Sonder-Journal Südost").
Dort werden neben der Verlängerung der 1 zum Bf. Mahndorf auch die Verlängerungen der 2 bis "Osterholzer Heerstr." und der 10 bis Mercedes Tor 8 beschrieben. Im Text wird sogar detailliert die Lage der Haltestellen und der Endschleifen geschildert. Ich meine mich auch zu erinnern, dass die Stadt schon benötigte Grundstücke dafür gekauft hat. Also zumindest für diesen Abschnitt muss es doch nahezu fertige Pläne geben, so dass man nicht wieder bei Null anfangen muss !

Die einzige Erklärung dafür wäre meiner Meinung nach, dass man die Verlängerung jetzt tatsächlich gleich bis Tenever / Weserpark plant !

T Hancke
Moderator
Beiträge: 189
Registriert: 5. August 2018 13:42

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von T Hancke » 24. April 2021 00:53

Genau so ist es die Planungen von 2008 wurden wieder verworfen, da die SL 10 zum TOR 8 den KNF nicht erreicht hat und verworfen wurde.
Die neuen Planungen sehen eine Verlängerung einer Linie bis zur Tenerverstr. vor .
Die Erworbenen Grundstücke im Bereich der Osterholzer Heerstr. kann man natürlich entsprechend verwenden.

Kramomat
Passagier
Beiträge: 21
Registriert: 11. August 2018 09:01

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von Kramomat » 25. April 2021 12:44

Das ist ja schön zu hören, dass die Planung nun endlich beginnen soll. Damit könnte an der Strategie des Senats was dran sein mehrere Projekte zu bündeln und so die Förderung vom Bund zu erhalten.

Ebenso sollte die verlängerte Variante zur Strecke der Linie 1 einen besseren KNF haben - die Strecke wurde sehr gut angenommen und die Fahrgastzahlen am Bf Mahndorf sind ebenfalls stetig gestiegen.
Hoffen wir mal, dass die NIMBYs nicht so eine Klageritis wie in Huchting betreiben werden.

Benutzeravatar
Linie 4
Passagier
Beiträge: 38
Registriert: 12. August 2018 20:23

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von Linie 4 » 26. April 2021 09:39

Felix M hat geschrieben:
23. April 2021 16:29
Wurde dazu auch konkreter gesagt, welche Varianten in Betracht kommen würden?
Die Gleisführung über die Osterholzer Heerstraße und der Querverbindung Malerstraße sollte zwar klar sein, allerdings werden neue Ideen von Bürgern entgegengenommen. Dafür ist die erste Phase Bürgerbeteiligung auch vorgesehen. D
vopu hat geschrieben:
23. April 2021 18:55
Ich meine mich auch zu erinnern, dass die Stadt schon benötigte Grundstücke dafür gekauft hat.
Das ist richtig, einen Großteil entlang der Osterholzer Heerstraße hat die Stadt im Laufe der letzten 30 Jahre angekauft.
vopu hat geschrieben:
23. April 2021 18:55
Also zumindest für diesen Abschnitt muss es doch nahezu fertige Pläne geben, so dass man nicht wieder bei Null anfangen muss !
Es gab bereits fertige Pläne bis zur Esso-Tankstelle, dort sollte die Strecke dann enden. Da allerdings damals noch von anderen Verkehrsströmen gerade im Bereich der ehemaligen Linie 1 bis Osterholz gerechnet wurde, kam eine Druchbindung bis zur Kreuzung Teneverstraße nicht im Betracht. Heute stellt diese Verbindung ganz andere Voraussetzungen. Die Gleise zum Bf Mahndorf liegen, also macht es nur Sinn den "Durchbruch" zu schaffen. Außerdem haben sich die planerischen Aufgaben weiterentwickelt. So sind heute Haltestellen in Kurven nicht mehr möglich außerdem braucht es andere Flächen, aufgrund längerer Rampen zu den Haltestellen (Barrierefreiheit).
Kramomat hat geschrieben:
25. April 2021 12:44
Damit könnte an der Strategie des Senats was dran sein mehrere Projekte zu bündeln und so die Förderung vom Bund zu erhalten.

Ebenso sollte die verlängerte Variante zur Strecke der Linie 1 einen besseren KNF haben - die Strecke wurde sehr gut angenommen und die Fahrgastzahlen am Bf Mahndorf sind ebenfalls stetig gestiegen.
Die Strecke zur Linie 1 wird sicherlich einen stärkeren KNF haben. Da die Querverbindung im Bau wahrscheinlich teurer sein wird, kann damit der KNF ausgeglichen werden. Damit stehen die Chancen einer hohen Förderung besser.

Übrigens sollten diese Strecken zwischen 2026 und 2028 eröffnet werden, muss die Beschaffung neuer Straßenbahnen bis 2024 erfolgen. Mit den bis 2023 geplanten Straßenbahnfahrzeugen ist dies nämlich nicht leistbar. Benötigt werden hierfür ca. 8 weitere Fahrzeuge. Denkbar ist somit eine Ausschreibung für 40 Straßenbahnfahrzeuge, um die weiteren Pläne des VEP realisieren zu können und die Taktung gemäß VEP zu erweitern.

Benutzeravatar
MD-83
Flugkapitän
Beiträge: 188
Registriert: 30. Juni 2007 14:10

Re: Planungsbeginn Straßenbahn Osterholz + Querverbindung Malerstraße

Ungelesener Beitrag von MD-83 » 26. April 2021 10:40

MD-83 hat geschrieben:
23. April 2021 12:20
Nordlicht hat geschrieben:
23. April 2021 10:34
Gibt es dafür eine Quelle?
...vermutlich keine zum Nachlesen, aber "so" wurde es gestern in der "Gemeinsamen Sitzung der Fachausschüsse "Bau, Klimaschutz u. Mobilität" (Hemelingen) sowie "Bau, Verkehr, Umwelt, Klimaschutz u. Stadtteilentwicklung" (Osterholz)" kommuniziert (vgl.: klick). Für die BSAG nahm Andreas Busch (Verkehrsplanung) teil.
Heute berichtet der Weser-Kurier: klick
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Antworten