unlogische Beschriftungen in Fahrzeugen

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
MD-83
Flugkapitän
Beiträge: 163
Registriert: Sa 30. Jun 2007, 14:10

unlogische Beschriftungen in Fahrzeugen

Ungelesener Beitrag von MD-83 » Di 15. Dez 2020, 13:57

Hinweis: Dieser Beitragsbaum wurde abgetrennt vom Beitragsbaum "Unlogische LED-Anzeigen bei Bussen und Straßenbahnen".
Ingo Teschke


Bild

BSAG was will sagen uns, Digga? *

* Das Foto zeigt die Fahrertür (in BSAG-Sprech vermutlich "Fahrendentür"?) im Tw 3207. Grammatik? Interpunktion? Achja, Pisa und Bremen: Da war ja was... Davon abgesehen: Falls jemanden - auf einem der 25 Klappsitze sitzend oder in einer der gefühlt 47 Mehrzweckflächen stehend - das ohrenbetäubende Türen- und Haltewunsch-Gepiepse derart in Rage bringt, dass er all seine Gegenstände vor einer solchen Tür abladen möchte, so seien ihm die Tw 3201 und 3202 empfohlen (dort ist es (noch) nicht verboten).
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Benutzeravatar
Dietmar Krebs
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: So 12. Aug 2018, 19:25

Re: Unlogische LED-Anzeigen bei Bussen und Straßenbahnen

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » Mi 16. Dez 2020, 09:06

Schick das Foto doch mal an die BSAG. Die freuen sich sicher über Deinen Hinweis.

Benutzeravatar
MD-83
Flugkapitän
Beiträge: 163
Registriert: Sa 30. Jun 2007, 14:10

unlogische Beschriftung der Fahrenden(?)tür

Ungelesener Beitrag von MD-83 » So 10. Jan 2021, 14:38

Bild

Ey Digga, BSAG is' dumm oder was? *

* Das Foto zeigt die Fahrertür (in BSAG-Sprech vermutlich "Fahrendentür"?) im Tw 3202 (mindestens die im Tw 3208 ist ebenso "verziert"). Grammatik? I̶n̶t̶e̶r̶p̶u̶n̶k̶t̶i̶o̶n̶?̶ Achja, Pisa und Bremen: Da war ja was... So, genug der Häme, kommen wir zum ernsten Teil dieses Beitrags: Lobend zu erwähnen ist, dass in den vergangenen Wochen ganz offensichtlich ein ca. 364-köpfiges BSAG-internes Expertengremium der Frage nachgegangen ist, wie sich das Anliegen in Bezug auf Interpunktion und Grammatik auf adäquate Weise formulieren lässt. Tadelnd zu erwähnen ist hingegen, dass auch dieser erneute Anlauf einem grammatikalischen Offenbarungseid gleichkommt. Liebe BSAG: Um dir und uns weitere Arbeitsstunden, -kreise und Peinlichkeiten zu ersparen: Wie wär's mit Piktogrammen? Damit nichts schiefgeht, hier eine Auswahl an Druckvorlagen (die Tür bietet ja ausreichend Fläche; abzuändern ist jeweils nur der in schwarzer Farbe abgebildete Gegenstand):

BildBildBildBildBildBild
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 242
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Unlogische LED-Anzeigen bei Bussen und Straßenbahnen

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » So 10. Jan 2021, 19:00

Danke Michael, selten so gelacht! :-)

Wenn es nicht so traurig wäre. Baumschule, oder wie? Ernsthaft: Wer nickt denn bei der BSAG so etwas ab?
Avatar: Stadtbusse in Funchal (Madeira)

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 175
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Häme, Expertengremium und Baumschule

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » So 10. Jan 2021, 23:02

Hallo,

in der Sache habt Ihr völlig recht. Aber ich würde es begrüssen, mit etwas weniger Häme und Lächerlichkeit die Sache anzugehen. Vielleicht hat die BSAG eben gerade nicht ein 364köpfiges Expertengremium eingerichtet, sondern die Aufgabe ganz einfach an einen Mitarbeiter deligiert. Und wo Menschen arbeiten, passieren eben Fehler, gerade wenn die Menschen vielleicht keine ausgebildeten Kommunikationsfachwirte sind.

Wie der erneute Fehler passieren konnte, wissen wir einfach nicht. Dass der Fehler passiert ist, ist nicht gut. Aber Häme und Lächerlichkeit und pauschale Vorwürfe an die BSAG machen die Sache auch nicht gerade besser.

Gruss
Ingo

Benutzeravatar
Dietmar Krebs
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: So 12. Aug 2018, 19:25

Re: unlogische Beschriftungen in Fahrzeugen

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » Mo 11. Jan 2021, 07:59

Moin zusammen,
ich habe der entsprechenden Abteilung bei der BSAG einen Hinweis gegeben und auch schon eine Rückmeldung erhalten, dass das in Arbeit ist.

Gruß
Dietmar

Antworten