Taxibus auf der Linie 20

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 272
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Re: Renaissance der alten Linie 20

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Fr 6. Nov 2020, 22:35

Torsten S hat geschrieben:
Fr 6. Nov 2020, 14:15

Ich glaube auch nicht, dass es jemals eine "Insel"-Straßenbahnlinie in die Überseestadt-"Insel" geben wird. Stattdessen sehe ich eher eine Renaissance der Linie 20 in ihrer alten Linienführung, aber verbesserter Trassierung auf dem dann betonierten, besonderen Bahnkörper der Linien 3 und 5 sowie optimierten LSA-Ansteuerungen im Straßenzug Am Wall.
Von einer Straßenbahn auf der sogenannten „Überseeinsel“ war nie die Rede. Die ist vom Investor nicht vorgesehen.
Obwohl: Ein Gleis liegt da ja noch; reicht sogar bis zum Molenende. Das könnte ja von der Straßenbahn genutzt werden; es müsste nur noch ein zweites daneben gelegt und zwei Wascheleinen gespannt werden. 8-)
Allerdings beginnt gleich hinter dem Kranhaus das Vollers-Betriebsgelände, und Vollers dürfte wohl etwas gegen eine Straßenbahn auf seinem Gelände haben. :mrgreen:

Eine Betonierung der Trasse der Linien 3 und 5 für eine „Renaissance“ der Linie 20 halte ich in absehbarer Zeit für unwahrscheinlich; denn dafür müsste zunächst das Eisenbahngleis entfernt werden. Das wäre aber ein sehr langwieriger Prozess; denn noch ist die Strecke nicht entwidmet. Außerdem müssten die Vignolschienen der Straßenbahn gegen Rillenschienen ausgetauscht werden. Auch das ist unwahrscheinlich; denn die Schienen liegen erst seit 14 Jahren.


Mit freundlichen Grüßen
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 224
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Taxibus auf der Linie 20

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Sa 7. Nov 2020, 12:00

Ich denke, Thorsten S meint eher den Bereich um Konsul-Smidt-Str. und Kommodore-Johnson-Boulevard, der ja schon seit Längerem im Gespräch ist für eine Strassenbahnanbindung und in dem die Linie 20 ja bereits verkehrte.
Avatar: Busbahnhof in Hoorn/NL

Torsten S
Passagier
Beiträge: 49
Registriert: So 12. Aug 2018, 17:25

Re: Renaissance der alten Linie 20

Ungelesener Beitrag von Torsten S » Sa 7. Nov 2020, 12:27

Genauso ist es, weil dieser Bereich eben keinerlei Durchbindung in andere Ortsteile zuließe, es sei denn, man würde eine beliebig aufwändige Lösung (Tunnel oder Hochbrücke) bezahlen wollen.

Im Gleisbau gibt es viele Möglichkeiten. Der Austausch der Vignolschienen und die Demontage der 3. und 4. Schiene dürfte sicherlich weniger aufwändig sein, als ein Neubau zur Hafenkante. Insofern ergeben sich aus dem Rückzug von Kollegs eben auch Chancen.

Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 272
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Verbindung von der Überseestadt nach Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » So 8. Nov 2020, 14:07

Torsten S hat geschrieben:
Sa 7. Nov 2020, 12:27
Genauso ist es, weil dieser Bereich eben keinerlei Durchbindung in andere Ortsteile zuließe, es sei denn, man würde eine beliebig aufwändige Lösung (Tunnel oder Hochbrücke) bezahlen wollen.
Wenn ich mich recht erinnere, gab es im alten Forum mal einen Vorschlag für eine Klappbrücke nach niederländischem Vorbild über den Holzhafen in Höhe des Kühlhauses.
Die wäre sicherlich nicht sehr aufwändig und auch für eine Straßenbahn nutzbar gewesen.

Mit freundlichen Grüßen
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Katzenbus
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Sep 2018, 21:34

Re: Taxibus auf der Linie 20

Ungelesener Beitrag von Katzenbus » Mi 11. Nov 2020, 22:11

T Hancke hat geschrieben:
Fr 6. Nov 2020, 00:29
Also die Überseestadt als Industriebrache oder Investitionsruine zu bezeichnen ist glaube ich etwas faktenfremd.
Naja, das Gebiet um die Endhaltestelle Europahafen ist nun einmal bestimmt vom abgerissenen Kellogs-Werk und den unbebauten Flächen hinter der "Schellack-Fabrik". Vor dem Europahafenbecken selbst steht ein sehr attraktiver Bauzaun. Und wegen der Investitionsruine schlage ich vor, wie unterhalten uns in 20 Jahren nochmal! :D

Antworten