Streik bei der BSAG am 29.09.

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
GT8N-1
Flugbegleiter
Beiträge: 115
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Streik bei der BSAG am 29.09.

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Do 1. Okt 2020, 17:17

GT8N-1 hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 17:59
die Mehrwertsteuersenkung hat die BSAG auch nicht weitergegeben,

Diesen Kritikpunkt nehme ich hiermit zurück - heute habe ich von der BSAG 10€ als Pauschalerstattung auf mein Konto bekommen, was sogar deutlich mehr ist, als das, was sich in 6 Monaten aufsummiert hätte.

Cedric
Passagier
Beiträge: 33
Registriert: Di 20. Nov 2018, 21:04

Re: Streik bei der BSAG am 29.09.

Ungelesener Beitrag von Cedric » Fr 2. Okt 2020, 12:27


T Hancke
Moderator
Beiträge: 98
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: Streik bei der BSAG am 07.10.

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Fr 2. Okt 2020, 14:58

Lt einem Radiobreicht von heute soll am 07.10.20 wieder gestreikt werden

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 776
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Streik bei der BSAG am 07.10.

Ungelesener Beitrag von Airboss » Fr 2. Okt 2020, 15:30

Es sollen sich am Montag noch Vertreter von der Arbeitgeberseite und Verdi zusammensetzen.
Erst dann kann gesagt werden, in welchem Umfang gestreikt werden soll.
Hab ich auch vorhin so im Radio gehört.
Es bleibt spannend.
Viele Grüße von
Jens ✈ ✈ ✈

krni
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: So 12. Aug 2018, 00:09

Re: Streik bei der BSAG am 07.10.

Ungelesener Beitrag von krni » Fr 2. Okt 2020, 16:41

Überrascht es euch, die Verdi-Funktionäre fahren mit dem Auto zur Arbeit.

Würde mich freuen, wenn es dieses Mal einen Notverkehr geben könnte, zumindest auf den Strecken, die weit weg vom nächsten Bahnhof bzw. der nächsten Regiobuslinie liegen.

Tw3120
Passagier
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Aug 2018, 22:01

Re: Streik bei der BSAG am 07.10.

Ungelesener Beitrag von Tw3120 » Mo 5. Okt 2020, 20:42

Heute Nachmittag (05.10.2020) gab es in der Linie 4 die Durchsage, dass von Mittwoch, 07.10.2020 ab 03:00 Uhr bis Donnerstag, 08.10.2020 um 03:00 Uhr wieder gestreikt wird. Es werden wieder keine Busse und Bahnen der BSAG fahren.

Wenn weiter so oft gestreikt wird, kann sich die BSAG den Ruf als absolut unzuverlässiges Verkehrsmittel "verdienen": Entweder sind Busse und Bahnen zu spät oder sie sind teilweise hoffnungslos überfüllt. In allen anderen Fällen wird gestreikt.

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 211
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Streik bei der BSAG am 29.09.

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Di 6. Okt 2020, 11:31

Alleine schon durch die Corona-Situation haben sich bei mir im weiteren Umfeld 3 Familien einen neuen, anderen Pkw gekauft, eine davon sogar einen weiteren. Die Streiks bei der BSAG, die für mich z.Zt. absolut zur "Unzeit" kommen, werden sicher nicht dazu beitragen, dass wieder mehr Leute mit dem ÖPNV unterwegs sind. Hier ist mit dieser Maßnahme absolut der Sinn für das gewisse "Feingefühl" abhanden gekommen. Dies habe ich auch einer Mitarbeiterin von verdi so gesagt, als sie neulich vor dem HBF Werbung für die Gewerkschaft machen wollte. Mit mir nicht!
Avatar: Busbahnhof in Hoorn/NL

Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 267
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Re: Streik bei der BSAG am 07.10.

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Di 6. Okt 2020, 11:36

Tw3120 hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 20:42

Wenn weiter so oft gestreikt wird, kann sich die BSAG den Ruf als absolut unzuverlässiges Verkehrsmittel "verdienen": Entweder sind Busse und Bahnen zu spät oder sie sind teilweise hoffnungslos überfüllt. In allen anderen Fällen wird gestreikt.
Das klingt ja so, als würde die BSAG den Streik veranstalten.
Tatsächlich hat aber doch die Gewerkschaft dazu aufgerufen.

Übrigens wird nicht nur in Bremen gestreikt, Heute ist die üstra in Hannover das Opfer.

Mit freundlichen Grüßen
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Benutzeravatar
Felix M
Flugbegleiter
Beiträge: 88
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Streik bei der BSAG am 29.09.

Ungelesener Beitrag von Felix M » Di 6. Okt 2020, 19:01

Naja, wer ist denn "die BSAG"? Ist es nur die Vorstandsetage, oder sind es nicht eher alle Mitarbeiter zusammen? Und die Mitarbeiter sind ja, zusammengeschlossen in der Gewerkschaft, schon irgendwie für den Streik verantwortlich.
Nichtsdestotrotz sind das nur Begrifflichkeiten. Fakt ist, dass der Streik erhebliche Probleme bei der restlichen Bevölkerung verursacht und dem Ruf der BSAG sicherlich schadet.
Viele Grüße
Felix

Antworten