Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 126
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mo 21. Sep 2020, 13:11

Ich verstehe den oberen Punkt nicht, nach Lilienthal ist die Taktung zur HVZ im Moment so wie immer und es gibt erstaunlich wenige Probleme auf der Flutbrücke (und da nur die Lilienthaler Bahnen darüber fahren ändert sich nichts, wenn die normale Taktung wieder eingeführt wird). Wenn die nächste 4 früher startet kann das natürlich ein Problem sein, im Zweifelsfall muss die 4 nach Arsten ab Borgfeld noch eine Minute warten (manche Fahrer machen das, manche nicht)

Das andere Problem bestand so schon immer, dass teilweise 3 Bahnen hintereinander in Borgfeld standen kam oft vor.

Mir jedenfalls wäre der Normalfahrplan lieber als so wie es im Moment ist. Der 6 Minutentakt mit jeder 2 Bahn nach Lilienthal wäre aber wirklich das Optimum. Es hieß ja schon mehrmals, dass das auch so laufen soll, wenn genügend Avenios zur Verfügung stehen - vielleicht läuft das ja ab nächsten Jahr im Sommer so. Die größeren Fahrzeuge machen einiges aus.

Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 126
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mi 21. Okt 2020, 08:10

Der Normalfahrplan auf der 4 wurde nochmal eine Woche nach hinten verschoben, auf den 9.11. ich denke man möchte jetzt erstmal das Infektionsgeschehen abwarten. Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Anzahl der Fahrgäste im Moment auch wieder rückläufig ist.

Cedric
Passagier
Beiträge: 36
Registriert: Di 20. Nov 2018, 21:04

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von Cedric » Do 29. Okt 2020, 17:02

Aus Corona-Gründen fährt die 4 nun (endlich) wieder alle 5 Min.
-> Aus Corona-Gründen ist hat man seinerzeit ja auch nur einen 7,5 Min-Takt angeboten.

https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... 3350748394

Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, die 4 Richtung Arsten geht zu manchen Zeiten gar nicht gerade bei den kleinen Bahnen.

Avenio
Beiträge: 8
Registriert: Mo 3. Aug 2020, 12:48

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von Avenio » Sa 31. Okt 2020, 16:12

Abwarten wäre bei dem Infektionsgeschehen nicht schlecht.
Jedoch hab ich eben den 3202 auf der Linie 6 richtung Hauptbahnhof gesehen (16:00 am HBF).
Ich geh mal davon aus das die BSAG Avenios ausrüstet damit man bestehende Fahrzeuge von der 6 auf die linie 4 Ziehen kann. Somit dürfte man die Avenios sicher häufiger sehen. Wäre so meine Idee hinter der gesamten Planung die angestrebt wird. Somit wären 3201 und 3202 im Linienverkehr unterwegs. Wären schonmal 2 Bertas die man auf die Linie 4 setzen könnte.

😊

Liebe grüsse
Avenio

Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 126
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mo 9. Nov 2020, 07:57

Heute morgen ist es also soweit. Wie ich es letzte Woche schon befürchtet habe fällt zumindest der Kurs mit welchen ich morgens fahre (7:50 ab Lilienthal) aus. Ich schätze mal, dass das sicher nicht der einzige ist, so angespannt wie die Fahrzeug- und Personalsituation ist. (Gerne Posten, wenn ihr auch was beobachten könnt) Dennoch schön, dass wieder regulär gefahren wird.

//EDIT: in die Gegenrichtung fällt auf jeden Fall auch ein Kurs aus.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 114
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: Auch heute Ausfälle

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Di 10. Nov 2020, 15:52

Heute Morgen auch Ausfälle
ab ARS 6:30+7:40
LIT 7:52
BOF : 6:42
Nachmittags :
14:42+16:42 ab BOF ab ARS 14:40+16:40

13:32 Ab BOF ist offenbar mangels Ablösung ab Kirchbachstr eingerückt,
damit dürfte 14:30 ab ARS und 15:52 ab LIT auch ausgefallen sein.

Avenio
Beiträge: 8
Registriert: Mo 3. Aug 2020, 12:48

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von Avenio » Di 10. Nov 2020, 16:03

Heute morgen sind auch mehrere Fahrten der Linie 26 am Bahnhof Walle richtung Kattenturm ausgefallen.
Wie zum Beispiel um 4:55.

Heute Nachmittag kam es auch wieder zu diversen ausfällen.


Gruß Avenio

Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 126
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Di 10. Nov 2020, 16:24

LIT / Lilienthal ab 6:52 ist auch ausgefallen.

Etwas OT, aber gibt es eigentlich irgendwo aktuelle Umlaufpläne? Die letzten die mir vorliegen sind von 2017.

internaut
Flugkapitän
Beiträge: 209
Registriert: Di 26. Jun 2007, 18:09

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von internaut » Di 10. Nov 2020, 17:57

Mit den Ausfällen zur Hauptverkehrszeit produziert die BSAG mal wieder extreme Taktlücken und sicherlich dadurch überfüllte Bahnen. Liest denn hier niemand von der BSAG mehr mit? Ist Martin N. schon in Ruhestand? Wenn eine 4S ausfällt, gibt es in Lilienthal eine 30-Minuten-Taktlücke, wenn eine 4 ausfällt in Horn/Schwachhausen/Borgfeld eine 15 Minuten-Lücke - die Erinnerungen an die Holpertakte zu Zeiten der Fahrzeugprobleme ist die nicht mehr frisch??? Jetzt zu versuchen 12 Bahnen statt 8 pro Stunde auf die Strecke zu bringen, führt doch angesichts des Krankenstands garantiert zu solchen Problemen. Packt die Bahnen im sauberen 6 Minutentakt als 4 auf die Strecke, in der absoluten HVZ jede 2. bis Falkenberg, dann sinkt das Ausfallrisiko, die Kapazität reicht auch im Winter und es gibt kein Hinketakte, die schnell zu Überfüllungen sorgen. Wie oft muss man das noch wiederholen?

Avenio
Beiträge: 8
Registriert: Mo 3. Aug 2020, 12:48

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von Avenio » Mi 11. Nov 2020, 05:08

Ich glaube das diese Fahrplanänderung nicht so schnell umsetzbar ist da das Gedundheitsamt leider immer recht spät aber dafür spontan Menschen in die Quarantäne schickt, ist es für die BSAG hundert Prozentig schwer spontan Personal umzuplanen.

Torsten S
Passagier
Beiträge: 49
Registriert: So 12. Aug 2018, 17:25

Re: Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Ungelesener Beitrag von Torsten S » Mi 11. Nov 2020, 18:38

Solange alle brav ihre Maske tragen, ist es doch egal, wie voll die Bahn ist. Oder habe ich da was falsch verstanden und ein solcher "Fahrplan" ist fahrlässige Körperverletzung?

Antworten