Beschaffung Elektrobusse

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
T Hancke
Moderator
Beiträge: 135
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Do 25. Jun 2020, 00:33

Irgenwie ist das Thema Elektrobusse bei der BSAG schon sehr merkwürdig.
Nach den Presseberichten von Heute sollen ja nun wohl sowohl reine Elektrobusse, als auch solche mit Brennstoffzellen beschafft werden,
Genau das wurde noch vor wenigen Monaten ausgeschlossen. Schon merkwürdig, wie schnell sich Prioritäten ändern ....

WUMAG121
Beiträge: 5
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 11:33

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von WUMAG121 » Do 25. Jun 2020, 20:10

Wenn ich es richtig gelesen habe, sind es 5 reine Elektrofahrzeuge. Dafür wird man möglicherweise gar keine Infrastruktur aufbauen müssen. Möglicherweise sind die Fahrzeuge dann auch ganz schnell wieder verkauft, wenn sich die Wasserstofffahrzeuge bewähren. Auch bei diesen Bussen könnte ich mir vorstellen, dass eine öffentliche Wasserstofftankstelle genutzt wird.

Gibt es nicht sogar mittlerweile eine gesetzliche Verpflichtung, dass bei Neubeschaffungen ein bestimmter Anteil mit alternativen Antrieben ausgestattet sein muss?

T Hancke
Moderator
Beiträge: 135
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Fr 26. Jun 2020, 00:50

In dem Artikel stand auch, dass auf dem Bh Vahr eine Ladeinfrastruktur für reine E- Busse und auf dem BH Neustadt eine Wasserstoffversorgung aufgebaut werden soll

WUMAG121
Beiträge: 5
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 11:33

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von WUMAG121 » Fr 26. Jun 2020, 20:37

Das hab ich dann wohl überlesen. Aber selbst solche Dinge kann man provisorisch aufbauen. Die Wasserstoff-Lint von Alstom haben aktuell ja auch lediglich ein mobiles Provisorium.

Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 435
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von ARFI » Mi 7. Okt 2020, 00:56

Die BSAG hat eine Ausschreibung für 5 Elektro-Solobussen und Ladeinfrastruktur gestartet!
https://ausschreibungen-deutschland.de/ ... 020_Bremen

Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 435
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von ARFI » Do 17. Dez 2020, 15:32

Diese Busse werden 2022 von Mercedes geliefert und sollen eine Reichweite von bis zu 320 Kilometer haben.
https://www.bsag.de/aktuelles/aktuelles ... 3ee11f6c4d

Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 139
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Do 17. Dez 2020, 16:45

Schön, dass man sich für die Version mit drei Türen entschieden hat, finde ich persönlich auch bei den Solobussen absolut vernünftig.

Benutzeravatar
Bremer89
Passagier
Beiträge: 12
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 00:02

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von Bremer89 » Do 17. Dez 2020, 16:58

GT8N-1 hat geschrieben:
Do 17. Dez 2020, 16:45
Schön, dass man sich für die Version mit drei Türen entschieden hat, finde ich persönlich auch bei den Solobussen absolut vernünftig.
Definitiv!
Glückwunsch an die BSAG auch mal in der Gegenwart angekommen zu sein...
Busse mit mehreren Türen fahren schließlich schon seit Jahren auch in wesentlich kleineren Städten!

Benutzeravatar
Dietmar Krebs
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: So 12. Aug 2018, 19:25

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » Do 17. Dez 2020, 17:26

Bremer89 hat geschrieben:
Do 17. Dez 2020, 16:58
GT8N-1 hat geschrieben:
Do 17. Dez 2020, 16:45
Schön, dass man sich für die Version mit drei Türen entschieden hat, finde ich persönlich auch bei den Solobussen absolut vernünftig.
Definitiv!
Glückwunsch an die BSAG auch mal in der Gegenwart angekommen zu sein...
Busse mit mehreren Türen fahren schließlich schon seit Jahren auch in wesentlich kleineren Städten!
Ich finde die dritte Tür nicht so toll. Es gehen wieder mal Sitzplätze verloren, die für mich ein Komfortmerkmal im ÖPNV darstellen. Aber das scheint ja der Trend zu sein, die Zahl der Sitzplätze immer mehr zu reduzieren. Das macht den ÖPNV in meinen Augen immer unattraktiver.

Benutzeravatar
Felix M
Flugbegleiter
Beiträge: 107
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von Felix M » Do 17. Dez 2020, 17:43

Ich kann Dietmar zwar grundsätzlich verstehen, die Avenios haben z. B. echt sehr wenig Sitzplätze, bei den Solowagen macht die zusätzliche Tür aber wirklich Sinn! Denn dadurch, dass in Bremen generell hinten eingestiegen wird, sind die vorhanden Solowagen faktisch "Eintürer", und das zieht den Fahrgastwechsel schon erheblich in die Länge.
Als es die 51 noch gab, fiel mir das insbesondere am Pfarrfeldsweg immer total auf. Bis da dann erst alle Fahrgäste aus-, und dann inklusive diverser Großeinkäufe wieder eingestiegen waren, dauerte es immer ewig. Eine Tür mehr schafft in solchen Situationen echt Entlastung.
Viele Grüße
Felix

BRE
Moderator
Beiträge: 896
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Beschaffung Elektrobusse

Ungelesener Beitrag von BRE » Do 17. Dez 2020, 19:00

Das ist ja ein Trend der seit vielen Jahren anhält. Bei den Hochflurern hatte ein Solowagen fast schon mehr Sitzplätze als die Gelenkwagen heute. Erst kam durch die Niederflur-Technik weniger Platz, weil eben Radkästen und Einbauten mehr in den Innenraum eindringen. Dann braucht man auch noch mehr Freifläche, dammit für Rollstühle auch Platz ist. Dann kamen bei den Bussen noch die Turmmotoren. Und nun auch noch mehr Türen. Ich finde diese Entwicklung auch bedenklich und sehe schon demnächst die ersten Fahrzeuge, die bis auf Sitzplätze für Schwerbehinderte nur noch aus Türen und Multifunktionsflächen bestehen und gar keine Sitzplätze mehr haben. Und damals in der Hochflurzeit fuhr man tendenziell auch noch dichtere Takte in der HVZ: Die Linie 1 fuhr noch (damals nach Arsten) alle 5 Minuten, auf der 26 gab es auch einen 5er-Takt, auch die Ost-West-Linien fuhren mal öfter als heute...

Wenn man die Leute vom Auto (100% Sitzplatzgarantie!) in den ÖPNV locken will, ist das wirklich kontraproduktiv. Vielleicht sollte man über 5-teilige-Avenios und Doppelgelenkbusse für die Linien 21-27 nachdenken und alle anderen Buslinien nur noch mit Gelenkbussen befahren. Alternativ eben die Takte wieder verdichten...

Antworten