Vordereinstieg in Bussen gesperrt

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
internaut
Flugkapitän
Beiträge: 196
Registriert: Di 26. Jun 2007, 18:09

Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von internaut » Do 12. Mär 2020, 15:58

Laut WK Liveticker:
BSAG ändert Einstiegsregelung
15:40
12.03.2020 Ab Freitag dürfen Fahrgäste in den Bussen der BSAG nicht mehr vorne einsteigen. Das teilte die BSAG am Donnerstag mit. Ausgenommen davon sind Rollstuhlfahrer. Um die Fahrer vor einer möglichen Infektion zu schützen, werden zudem die ersten Sitzreihen abgesperrt. Die Regelung, dass Fahrgäste ab 20 Uhr vorne einsteigen müssen, ist vorerst aufgehoben.

Das heißt auch: Kein Ticketverkauf in Bussen mehr - also Freifahrt für alle?

Torsten S
Passagier
Beiträge: 27
Registriert: So 12. Aug 2018, 17:25

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Torsten S » Do 12. Mär 2020, 16:17

In Berlin gilt eine ähnliche Regelung seit heute, allerdings mit dem Hinweis, dass die Fahrscheinpflicht weiterhin gelte und die Bus-Fahrgäste sich diese im Vorverkauf besorgen sollen oder elektronische Tickets verwenden mögen.
Mal sehen, was die konVE-Hardliner wie die Delbus machen werden.

Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 295
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von ARFI » Do 12. Mär 2020, 16:41

Hier mal den Link zu buten un binnen:
https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... r-100.html

Es gibt andere Möglichkeiten sich ein Ticket zu besorgen, z.B. BOB, Handyticket oder Vorverkaufsstellen!

Thomas Bottjer
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 11:12

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Thomas Bottjer » Do 12. Mär 2020, 17:21

Gült auch für Demenhorst.Mit den Handy bezahlen können auch nur Leute die sich damit aus kennen.

Ich bin gespannt ob extra ein Automat in Bus aufgestellt wird damit man Fahrkarten kaufen kann.

WUMAG121
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 11:33

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von WUMAG121 » Do 12. Mär 2020, 20:08

Woher sollten denn wohl diese extra Automaten herkommen?

Benutzeravatar
Linie 8
Passagier
Beiträge: 23
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 22:18

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Linie 8 » Fr 13. Mär 2020, 08:01

Tickets kann man auch in Vorverkauf besorgen. Nur weil man im Fahrzeug kein Ticket mehr kaufen kann, heißt das nicht, dass man keine Fahrkarte braucht.

Thomas Bottjer
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 11:12

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Thomas Bottjer » Fr 13. Mär 2020, 09:01

Da hast du völlig Recht.Aber es geht hauptsächlich um
die Einzeltickets und die kann man in Vorvorkauf nicht
kaufen.

BRE
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von BRE » Fr 13. Mär 2020, 10:05

Und wo bekomme ich dieses Ticket im Vorverkauf abends um 23 Uhr in der Nähe einer Haltestelle? Bei den meisten Haltestellen gibt es ja nicht mal tagsüber eine Möglichkeit ein Ticket zu erwerben. Insbesondere durch die Kurzfristigkeit der Maßnahme wird nicht jeder darauf vorbereitet sein. Zumal die Gefährdung des Personals im Vorverkauf das Problem auch nur verlagert.

Benutzeravatar
Linie 8
Passagier
Beiträge: 23
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 22:18

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Linie 8 » Fr 13. Mär 2020, 12:42

Auch Einzeltickets kann man im Vorverkauf im Kundencenter oder bei Vertriebspartnern der BSAG bekommen. Auch die klassischen 4er Tickets gibt es immer noch. Da hat man dann voraus zu planen und sich diese Tickets zu besorgen. Und wenn einem urplötzlich einfällt Nachts um 23 Uhr völlig überraschend mit dem Bus fahren zu wollen hat man im Zweifelsfall eben Pech gehabt.

BRE
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von BRE » Fr 13. Mär 2020, 13:16

Ich denke mal so einfach ist es im Zweifel nicht. Gerade weil der Vorlauf der Einstellung des Fahrkartenverkaufs recht kurzfristig war. Ich denke ein EBE wäre im Zweifel vor Gericht nicht durchsetzbar. Es hat ja auch einen Grund, dass man sich den Fahrschein-Verkauf im Fahrzeug nicht schon seit Jahren gespart hat. Es gibt ja auch so etwas, wie eine Beförderungspflicht. Und wie will ein Bewohner von Strom oder Hasenbüren an ein Ticket kommen?

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 739
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Airboss » Fr 13. Mär 2020, 14:45

Moderationseingriff: Ich habe bei den Überschriften "Ticketloser Nahverkehr" entfernt, da es einen solchen aktuell nicht gibt.

Viele Grüße
Jens Stein
Viele Grüße von
Jens ✈ ✈ ✈


Avatar: 3546 am 23.05.1998,
dem einzigen Betriebstag der Linie 5
auf der damals neuen Flughafenbahn

krni
Passagier
Beiträge: 31
Registriert: So 12. Aug 2018, 00:09

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von krni » Sa 14. Mär 2020, 01:38

Bild

Thomas Bottjer
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 11:12

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Thomas Bottjer » Sa 14. Mär 2020, 18:00

In Delmenhorst muss man nach der Fahrt ins delbus Center gehen und bezahlen wenn man Einzelfahrt b.z.w
umsteigen möchte.

Man konnte sehen das die Fahrgäste hilflos waren,keine
Informationen nichts Nicht mal auf der HP von der delbus steht etwas.Das kann es nicht sein,zumindest muss die delbus auf ihre HP und in der Presse darüber berichten was es für die Fahrgäste bedeutet.Und das hat
nicht damit zu tun wie viel Einwohner Delmenhorst hat
und wie groß der Betrieb ist Ich finde es traurig.

Thomas Bottjer
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 11:12

Re: Vordereinstieg in Bussen gesperrt

Ungelesener Beitrag von Thomas Bottjer » Sa 14. Mär 2020, 18:17

Jetzt hat die delbus auf ihrer HP reagiert.

Antworten