Jahresfahrplan 2020/21

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
ChristophN
Vielflieger
Beiträge: 51
Registriert: So 12. Aug 2018, 23:14

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von ChristophN » Do 12. Mär 2020, 21:41

Auf vbn.de sind schon neue Fahrpläne erhältlich, bei bsag.de noch nicht:

https://www.vbn.de/service/linienfahrplaene/

BRE
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von BRE » Sa 14. Mär 2020, 10:02

Die Anschlussgarantie in Huckelriede entfällt übrigens künftig. Das ist insbesondere für Fahrgäste aus Kattenesch und Kattenturm, die bisher die 53 nutzen ein Nachteil, da nicht mal für Fahrten der Linie 27E eine Garantie besteht. Die Fahrgäste der 51 haben wenigstens die Chance (stadteinwärts) in der 26 sitzen zu bleiben bzw. (stadtauswärts) von Anfang die Linie 26 zu wählen und den Umstieg zu vermeiden, aber auch hier gibt es natürlich Nachteile, wenn ein Ende der Fahrt im Bereich Domsheide, Leibnizplatz oder Buntentorsteinweg liegt. Hier sollte die BSAG meines Erachtens mindestens in Bezug auf die 27E nachbessern. Mindestens zwischen der Linie 26 und 27E würde es in beiden Richtungen passen. Auch zwischen den Linien 4 und 26 gibt es zur Garantiezeit mit 6 Minuten Übergangszeit eigentlich ganz brauchbare Anschlüsse in beiden Richtungen. Nur Sonntags, wenn die Linie 27 durchgehend Brinkum - Weidedamm und zurück fährt, sieht es mit der Linie 27 ganz ungünstig aus - zur Linie 26 natürlich unvermeidbar und in gewisser Weise natürlich auch zur 4, wenn sie gut auf die 26 passt.

Benutzeravatar
Felix M
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Felix M » Sa 14. Mär 2020, 10:53

Die Anschlussgarantie ist doch bei der BSAG ohnehin eine Farce. Man muss sich nur mal sonntags an den Hauptbahnhof stellen. Ich würde behaupten, dass bei fast jeder Abfahrt dort irgendein Anschluss nicht abgewartet wurde.
Huckelriede ist auch heute nicht unbedingt besser. Die 51 wartet meist nicht auf die 26, wenn diese mal Verspätung hat. Glücklicherweise hat die 4 selten mehr als 6 Minuten Verspätung, sodass der Anschluss in der Regel passt. Aber auch da habe ich schon erlebt, dass man nur noch die Rücklichter Richtung Habenhausen verschwinden sah.
Viele Grüße
Felix

HB-Nord
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Nov 2019, 22:32

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von HB-Nord » Di 17. Mär 2020, 22:02

BRE hat geschrieben:
Sa 14. Mär 2020, 10:02
Die Anschlussgarantie in Huckelriede entfällt übrigens künftig. Das ist insbesondere für Fahrgäste [...] ein Nachteil, da nicht mal für Fahrten der Linie 27E eine Garantie besteht.
Dazu kann ich sagen, dass es bei solchen reinrassigen Zubringerlinien generell immer ein anderes Feeling hat. Da wartet man als Fahrer schon mal eher, als man es z.B. am Hbf tun würde, da dort ja sowieso alles abfährt und immer neue Leute ankommen. Vergleichbar in etwa mit der Linie 96 in Blumenthal.

Torsten S
Passagier
Beiträge: 27
Registriert: So 12. Aug 2018, 17:25

Re: Jahresfahrplan 2020/21 ausgesetzt

Ungelesener Beitrag von Torsten S » Do 19. Mär 2020, 17:41

Bis auf Weiteres ist der Fahrplanwechsel eh ausgesetzt.

Eigentlich sollte das ITCS die relevanten Anschlüsse sichern; es ist schön zu wissen, dass es Fahrerinnen und Fahrer gibt, die das auch "analog" hinbekommen.

Antworten