Jahresfahrplan 2020/21

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
ChristophN
Vielflieger
Beiträge: 63
Registriert: So 12. Aug 2018, 23:14

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von ChristophN » Do 12. Mär 2020, 21:41

Auf vbn.de sind schon neue Fahrpläne erhältlich, bei bsag.de noch nicht:

https://www.vbn.de/service/linienfahrplaene/

BRE
Moderator
Beiträge: 834
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von BRE » Sa 14. Mär 2020, 10:02

Die Anschlussgarantie in Huckelriede entfällt übrigens künftig. Das ist insbesondere für Fahrgäste aus Kattenesch und Kattenturm, die bisher die 53 nutzen ein Nachteil, da nicht mal für Fahrten der Linie 27E eine Garantie besteht. Die Fahrgäste der 51 haben wenigstens die Chance (stadteinwärts) in der 26 sitzen zu bleiben bzw. (stadtauswärts) von Anfang die Linie 26 zu wählen und den Umstieg zu vermeiden, aber auch hier gibt es natürlich Nachteile, wenn ein Ende der Fahrt im Bereich Domsheide, Leibnizplatz oder Buntentorsteinweg liegt. Hier sollte die BSAG meines Erachtens mindestens in Bezug auf die 27E nachbessern. Mindestens zwischen der Linie 26 und 27E würde es in beiden Richtungen passen. Auch zwischen den Linien 4 und 26 gibt es zur Garantiezeit mit 6 Minuten Übergangszeit eigentlich ganz brauchbare Anschlüsse in beiden Richtungen. Nur Sonntags, wenn die Linie 27 durchgehend Brinkum - Weidedamm und zurück fährt, sieht es mit der Linie 27 ganz ungünstig aus - zur Linie 26 natürlich unvermeidbar und in gewisser Weise natürlich auch zur 4, wenn sie gut auf die 26 passt.

Benutzeravatar
Felix M
Flugbegleiter
Beiträge: 75
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Felix M » Sa 14. Mär 2020, 10:53

Die Anschlussgarantie ist doch bei der BSAG ohnehin eine Farce. Man muss sich nur mal sonntags an den Hauptbahnhof stellen. Ich würde behaupten, dass bei fast jeder Abfahrt dort irgendein Anschluss nicht abgewartet wurde.
Huckelriede ist auch heute nicht unbedingt besser. Die 51 wartet meist nicht auf die 26, wenn diese mal Verspätung hat. Glücklicherweise hat die 4 selten mehr als 6 Minuten Verspätung, sodass der Anschluss in der Regel passt. Aber auch da habe ich schon erlebt, dass man nur noch die Rücklichter Richtung Habenhausen verschwinden sah.
Viele Grüße
Felix

HB-Nord
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Nov 2019, 22:32

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von HB-Nord » Di 17. Mär 2020, 22:02

BRE hat geschrieben:
Sa 14. Mär 2020, 10:02
Die Anschlussgarantie in Huckelriede entfällt übrigens künftig. Das ist insbesondere für Fahrgäste [...] ein Nachteil, da nicht mal für Fahrten der Linie 27E eine Garantie besteht.
Dazu kann ich sagen, dass es bei solchen reinrassigen Zubringerlinien generell immer ein anderes Feeling hat. Da wartet man als Fahrer schon mal eher, als man es z.B. am Hbf tun würde, da dort ja sowieso alles abfährt und immer neue Leute ankommen. Vergleichbar in etwa mit der Linie 96 in Blumenthal.

Torsten S
Passagier
Beiträge: 34
Registriert: So 12. Aug 2018, 17:25

Re: Jahresfahrplan 2020/21 ausgesetzt

Ungelesener Beitrag von Torsten S » Do 19. Mär 2020, 17:41

Bis auf Weiteres ist der Fahrplanwechsel eh ausgesetzt.

Eigentlich sollte das ITCS die relevanten Anschlüsse sichern; es ist schön zu wissen, dass es Fahrerinnen und Fahrer gibt, die das auch "analog" hinbekommen.

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Co-Pilot
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Mi 8. Apr 2020, 19:19

Zitat BSAG:
"25.03.2020
Der für Samstag, den 28. März 2020 geplante Fahrplanwechsel muss aufgrund der aktuellen Situation bis auf Weiteres verschoben werden.
Das gilt auch für die vorgesehene Verlängerung der Linien 26 und 27 über Huckelriede hinaus bis Kattenturm bzw. Brinkum-Nord. Dennoch werden vorbereitende Arbeiten, wie z. B. die Aktualisierung der Haltestellenschilder oder Einrichtung neuer Haltestellen, durchgeführt."

Bin letztes Wochenende mal durch Arsten geradelt und konnte dort noch keine Änderungen an den Haltestellenschildern feststellen. Ist da in anderen Bereichen (Habenhausen/Kattenturm, etc.) schon etwas passiert?
Avatar: Stadtbus in Trondheim

BRE
Moderator
Beiträge: 834
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von BRE » Mi 8. Apr 2020, 19:30

Im Zuge der Habenhauser Landstr. sind die neuen Haltestellen eingerichtet worden, dort wurden Wartebereiche gepflastert. An der künftigen H Fontanestr. stehen auch provisorische Wartehäuschen. Die Haltestellenmaste stehen auch schon, an der Fontanestr. habe ich sogar einen Tag schon das Haltestelleschild erspäht, dieses wurde aber wohl wieder abgenommen. Ich denke, dass die neuen Schilder erst zum absehbaren Ende des Sonderfahrplans aufgestellt werden.

Benutzeravatar
Felix M
Flugbegleiter
Beiträge: 75
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Felix M » Mi 8. Apr 2020, 19:46

Es ist schon relativ viel zu sehen. Auch an der Haltestelle Fellendsweg in der Habenhauser Landstraße und an der Haltestelle Carsten-Dreßler-Str. stehen schon provisorische Wartehäuschen. Die Haltestellen dürften überall schon vorbereitet sein. Schlehenweg ist auch schon durch Pflasterung und Masten erkennbar.
Und auch Haltestellenschilder wurden teils schon getauscht. Insbesondere im Bereich Kattenturm ist das der Fall. Z. B. Klinikum LdW, Kattenturm Mitte, Gemeinschaftszentrum Obervieland und Brennigstraße.
Viele Grüße
Felix

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Co-Pilot
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » So 26. Apr 2020, 19:23

In Arsten und Kattenesch sind nun ebenso aktuelle Haltestellenschilder mit den neuen Linien zu sehen. Ich habe den Eindruck, dass dort mit der Umstellung auch die großen Schilder montiert wurden. An manchen Hst. in Habenhausen sieht man hingegen noch die kleinen Schilder mit der "51" drauf. Bin mal gespannt, wie es weiter vorangeht.
Avatar: Stadtbus in Trondheim

Benutzeravatar
Ronald Toenjes
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: Do 16. Aug 2018, 08:45
Wohnort: Delmenhorst

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Ronald Toenjes » Mi 29. Apr 2020, 14:30

Wie nehmen eigentlich die Anwohner des Holzdamms die neue Fahrtroute der 26 hin. Seit ich denken kann fuhr immer die 51 durch ihre Straße. Ein Stück Geschichte geht da durch ja auch verloren. Und sie müssen ja da durch ein bisschen Laufen, um mit dem Bus nach Huckelriede zu kommen oder in die Stadt.
Seit klein auf ein Straßenbahn Fan :D

Benutzeravatar
Ronald Toenjes
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: Do 16. Aug 2018, 08:45
Wohnort: Delmenhorst

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Ronald Toenjes » Fr 1. Mai 2020, 11:17

Hallo, heute mal eine Tour durch Habenhausen und Arsten gemacht mit neuen Schildern der Linie 26 und abschied von der 51 genommen die ich schon als Kind kannte. Arster Landstraße mit Ampelführung
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Seit klein auf ein Straßenbahn Fan :D

Benutzeravatar
Ronald Toenjes
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: Do 16. Aug 2018, 08:45
Wohnort: Delmenhorst

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Ronald Toenjes » Sa 2. Mai 2020, 10:35

Hallo, Morgen heißt es wohl Abschied von der Linie 51 und 53 zu nehmen ist jemand von euch vor Ort, um noch mal die letzten Bilder zu machen? Vor allem die 51 das letzte mal durch den Holzdamm, damit geht eine weitere Geschichte der BSAG zu Ende.
Seit klein auf ein Straßenbahn Fan :D

internaut
Flugkapitän
Beiträge: 201
Registriert: Di 26. Jun 2007, 18:09

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von internaut » Sa 2. Mai 2020, 16:36

und die 4S dürfte am 18.3. vielleicht das allerletzte Mal gefahren sein. Wahrscheinlich hat es niemand dokumentiert, oder?
Bei der 4 kommt und bleibt sicher bis auf weiteres der Ferienfahrplan mit 7,5 Minuten-Takt der 4 in der HVZ. Wenn im Winter der Bedarf wieder steigen sollte, vielleicht sind dann schon genug neue Bahnen unterwegs, dass es dann auf immer beim 7,5-Minutentakt der 4 bleibt. So wurde es ja auch mal von der BSAG kommuniziert vor ein paar Jahren (wenn auf der 4 ausschließlich breite Bahnen fahren, braucht es keine 12 Bahnen mehr pro Stunde und die 4S entfällt).

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Co-Pilot
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Sa 2. Mai 2020, 18:42

Am HBF und Brill noch keine Hinweise auf die neuen Fahrtziele der 26/27.
Avatar: Stadtbus in Trondheim

Benutzeravatar
GT8N-1
Flugbegleiter
Beiträge: 88
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Jahresfahrplan 2020/21

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Sa 2. Mai 2020, 19:21

internaut hat geschrieben:
Sa 2. Mai 2020, 16:36
und die 4S dürfte am 18.3. vielleicht das allerletzte Mal gefahren sein. Wahrscheinlich hat es niemand dokumentiert, oder?
Bei der 4 kommt und bleibt sicher bis auf weiteres der Ferienfahrplan mit 7,5 Minuten-Takt der 4 in der HVZ. Wenn im Winter der Bedarf wieder steigen sollte, vielleicht sind dann schon genug neue Bahnen unterwegs, dass es dann auf immer beim 7,5-Minutentakt der 4 bleibt. So wurde es ja auch mal von der BSAG kommuniziert vor ein paar Jahren (wenn auf der 4 ausschließlich breite Bahnen fahren, braucht es keine 12 Bahnen mehr pro Stunde und die 4S entfällt).
War da wirklich von 7,5 Minuten die Rede? Ich habe damals was von einem 6 Minuten Takt gehört. Die breiteren Bahnen sind zwar ein gutes Stück größer, aber wenn irgendwann mal Normalität einkehrt könnte es zur HVZ bei 8 Bahnen die Stunde doch schon kuschelig werden, wenn ich bedenke, wie voll es morgens manchmal war, bevor Corona kam.

Antworten