Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
Hansa-Tw
Co-Pilot
Beiträge: 121
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:41

Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Hansa-Tw » Di 21. Jan 2020, 18:04

Moderation Ingo Teschke: Beitrag abgetrennt von https://www.bre-forum.de/viewtopic.php? ... 661#p36078(Time to say Goodbye Gröpelingen)
Airboss hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 22:41
Auf der Buten & Binnen-Seite stand am 13.01.2020, daß die Straßenbahnlinien ab Mai eingeschränkt in Gröpelingen fahren.
Somit wird es Fahrplanänderungen geben.

https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... n-100.html
Bei den Einschränkungen ab Mai geht es doch erst einmal um die Errichtung der provisorischen Ersatzendstelle in der Debstedter Straße.

Da es leider keinen allgemein zugänglichen Bauplan zu geben scheint, habe ich noch mal die letzten Presseberichte und andere öffentlich zugängliche Quellen durchforstet und daraus folgende Terminübersicht für das Projekt zusammengetragen:

2020
Februar - Abriss Wagenhalle und Verwaltungsgebäude, anschließend Baufeldfreimachung (+ ggfs. teilweise Bodensanierung)
März/April - Erneuerung Gleise Lindenhofstraße - Depot, anschließend Umbau Kehrgleis Havemannstraße
Mai - Baubeginn Ersatzendstelle Debstedter Straße
Sommer - Spatenstich Umbau Umsteigeanlage und Neubau Betriebshof
August - Inbetriebnahme Ersatzendstelle Debstedter Straße

2021
Frühjahr - Baubeginn neue Werkstatt und Polizeikommissariat
August - Inbetriebnahme neue Umsteigeanlage Straßenbahn
Oktober - Inbetriebnahme neue Umsteigeanlage Bus

2022

2023
Frühjahr - Fertigstellung & Inbetriebnahme Betriebshof

Quellen:
Weser-Kurier 1.12.2019 https://www.weser-kurier.de/bremen/stad ... 79304.html
buten un binnen Nachrichten 13.1.2020 https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... n-100.html
BSAG-Blog https://blog.bsag.de/bsag-inside/neusta ... oepelingen
https://www.zukunft-groepelingen.de

Ergänzungen mit Quellenangaben und Fortschreibung sind willkommen!

@Admin/Moderatoren: Man könnte das auch als neuen Thread "Um-/Neubau Umsteigeanlage/Betriebshof Gröpelingen" analog zu "Veränderungen im Fahrzeugpark" oben anpinnen und fortführen - immerhin wird uns das die nächsten drei Jahre begleiten. Für die Projekte "Straßenbahn-Verlängerungen Süd" (Huchting/Leeste) und "Querverbindung Ost" würde sich das zu gegebener Zeit auch anbieten; nur so als Idee ...

fdbs-alexander
Passagier
Beiträge: 31
Registriert: Di 14. Aug 2018, 23:16

Haltestellenlage Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von fdbs-alexander » Mi 22. Jan 2020, 01:31

Die Haltestellen in der Debstedter Straße wurden auf der ausgehängten Skizze die auch in meinem DSO-Bericht veröffentlicht hatte mit 2 x 35 meter länge je Richtung angegeben:
Bild

Während der Powerbaustellen soll die Linie 10 am Waller Friedhof enden, und die Busse aus Nord dorthin verlängert werden!

GRuß aus Kiel,
Alexander
Zuletzt geändert von fdbs-alexander am Mi 22. Jan 2020, 01:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 739
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Airboss » Sa 25. Jan 2020, 13:54

Vielleicht schaffen wir es hier eine Art Umbauchronik zu erstellen?
So sah es am 16.01.2020 um 16:00 Uhr aus:
Bild
Viele Grüße von
Jens ✈ ✈ ✈


Avatar: 3546 am 23.05.1998,
dem einzigen Betriebstag der Linie 5
auf der damals neuen Flughafenbahn

Benutzeravatar
Hansa-Tw
Co-Pilot
Beiträge: 121
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:41

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Hansa-Tw » Sa 25. Jan 2020, 14:42

Eine (Bilder-)Chronik finde ich eine gute Idee!

Vor allem muss noch der Gleismesszug "geborgen" werden - der stand letzte Woche noch in der Halle hinter der ehemaligen Radsatz-Drehbank, wenn ich das richtig gesehen habe ...

ChristophN
Vielflieger
Beiträge: 51
Registriert: So 12. Aug 2018, 23:14

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von ChristophN » So 26. Jan 2020, 00:19

Heute stand in der Zeitung, dass im März und April die Gröpelinger Heerstr. zwischen Depot und Lindenhofstraße gesperrt sein wird. Die 2 endet dann am Waller Friedhof, die 10 fährt ab Haferkamp über die Strecke der 3 nach GPL. Ein SEV wird wohl nicht eingerichtet, da die Baustelle das nicht erlaubt, wenn ich das richtig verstanden habe.

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 739
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Airboss » So 26. Jan 2020, 00:45

ChristophN hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 00:19
Heute stand in der Zeitung, dass im März und April die Gröpelinger Heerstr. zwischen Depot und Lindenhofstraße gesperrt sein wird. Die 2 endet dann am Waller Friedhof, die 10 fährt ab Haferkamp über die Strecke der 3 nach GPL. Ein SEV wird wohl nicht eingerichtet, da die Baustelle das nicht erlaubt, wenn ich das richtig verstanden habe.
Hier ist besagter Artikel:
https://www.weser-kurier.de/bremen/stad ... ZFCRp7goWU
Viele Grüße von
Jens ✈ ✈ ✈


Avatar: 3546 am 23.05.1998,
dem einzigen Betriebstag der Linie 5
auf der damals neuen Flughafenbahn

Benutzeravatar
Hansa-Tw
Co-Pilot
Beiträge: 121
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:41

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Hansa-Tw » So 26. Jan 2020, 13:37

ChristophN hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 00:19
Ein SEV wird wohl nicht eingerichtet, da die Baustelle das nicht erlaubt, wenn ich das richtig verstanden habe.
Brauchst du vielleicht eine Brille? :geek:

"Somit werden die Haltestellen Altenescher Straße, Moorstraße und Lindenhofstraße nicht von den Bahnen angefahren. Stattdessen wollen die Planer in diesem Bereich übergangsweise einen Ring-Bus einsetzen – was allerdings im Bereich Lindenhofstraße, Ortstraße und Liegnitzstraße kompliziert sei. Dort nämlich sei die Fahrbahn mit fünfeinhalb Metern zu schmal, als dass der Gegenverkehr an den Bussen vorbei käme, so Degen: „Deshalb müssen wir da eine Einbahnstraßenregelung einführen.“ Dies sei auch schon mit dem Amt für Straßen und Verkehr (ASV) besprochen worden."

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 739
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Airboss » So 26. Jan 2020, 14:02

Hansa-Tw hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 13:37
ChristophN hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 00:19
Ein SEV wird wohl nicht eingerichtet, da die Baustelle das nicht erlaubt, wenn ich das richtig verstanden habe.
Brauchst du vielleicht eine Brille? :geek:

"Somit werden die Haltestellen Altenescher Straße, Moorstraße und Lindenhofstraße nicht von den Bahnen angefahren. Stattdessen wollen die Planer in diesem Bereich übergangsweise einen Ring-Bus einsetzen – was allerdings im Bereich Lindenhofstraße, Ortstraße und Liegnitzstraße kompliziert sei. Dort nämlich sei die Fahrbahn mit fünfeinhalb Metern zu schmal, als dass der Gegenverkehr an den Bussen vorbei käme, so Degen: „Deshalb müssen wir da eine Einbahnstraßenregelung einführen.“ Dies sei auch schon mit dem Amt für Straßen und Verkehr (ASV) besprochen worden."
Ich verstehe das aber auch so, daß es zwischen Gröpelingen und Waller Friedhof keinen SEV geben wird.
Statt dessen wird ein Ringbus fahren.
Klingt fast so, als ob damit ein Ersatzverkehr der 82 gemeint ist.
Vielleicht beide Alpinos vereint auf einer Linie, oder ganz viele kleine Taxibusse. :lol:
Viele Grüße von
Jens ✈ ✈ ✈


Avatar: 3546 am 23.05.1998,
dem einzigen Betriebstag der Linie 5
auf der damals neuen Flughafenbahn

Benutzeravatar
Hansa-Tw
Co-Pilot
Beiträge: 121
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:41

SEV

Ungelesener Beitrag von Hansa-Tw » Mo 27. Jan 2020, 09:51

Ich sehe das Problem nicht:

Geht es um die Begrifflichkeiten? Weil "SEV" oder "Ersatzverkehr" nicht im Artikel fallen? SEV muss nicht notwendigerweise eine eigene Linie sein; wenn die Baustelle für den Straßenverkehr passierbar wäre und einige 90er Busse zum Waller Friedhof führen, würde man doch auch von SEV auf dem Strab-Abschnitt sprechen, oder? Insofern könnte doch auch die reguläre Buslinie 82 mit abgewandeltem Linienweg SEV-Funktion übernehmen.

Geht es um die Linienführung? Der direkte Weg ist nun mal nicht möglich, deshalb soll ein "Ring-Bus" durch die Lindenhof-, Ort- und Stapelfeldstraße verkehren, der laut Artikel auch ausdrücklich den Bereich Altenescher Straße, Moorstraße und Lindenhofstraße anbindet; ob das eine abgewandelte Linie 82 oder eine eigene SEV-Linie ist, bleibt offen - da müssen wir uns einfach noch etwas gedulden ...

Geht es um die mögliche Lücke zwischen den Haltestellen Waller Friedhof und Moorstraße? Die ließe sich schließen, indem die 82 ab H In den Barken die Seewenjestraße geradeaus weiterfährt und dann über Alter Winterweg die Heerstraße am Paradice erreicht, aber das ist spekulativ ... Jedenfalls wird die Anbindung des Bereichs Altenescher Straße im Artikel ausdrücklich erwähnt.

Geht es um die Betriebszeiten der 82, die nach Regelfahrplan keinen vollwertigen Ersatzverkehr darstellen würde? Die lassen sich ausdehnen.

Geht es um die Zuverlässigkeit des Fahrplans in den schmalen Straßen, die der SPD-Politiker im Artikel anzweifelt? Ob das Szenario realistisch oder übertrieben ist, kann ich nicht beurteilen; wenn es stimmt: temporäre Halteverbotsschilder (falls es die nicht ohnehin schon gibt) und zwei Politessen, die den ganzen Tag patrouillieren - spült gleich noch Geld in die Stadtkasse! Ansonsten finde ich deine Idee von Minivan-Taxen als SEV wirklich gut!

Geht es um das sprichwörtliche Muttchen mit Rollator, die von der Altenescher Straße zum DIAKO möchte und deren Wegzeit sich nun möglicherweise verlängert? Ärgerlich, aber leider nicht vermeidbar ...

Ich habe Vertrauen, dass die BSAG eine akzeptable Lösung finden wird und die Fahrgäste am Waller Friedhof nicht einfach stehengelassen werden.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 50
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Mo 27. Jan 2020, 14:31

Es steht doch da , dass der Ersatzverkehr als Ringbus gefahren wird, um die Ausfallenden H zu bedienen, damit de V`Bus durchpasst sollen die Ort,-Lignitz.- und Lindenhofstr zu Einbahnstr. werden. Vermutlich wird dann ab Waller Friedhof über Grasberger Str, Werftstr., Osrtstr. Lindenhofstr. zur Gröpelinger Heesrstr. gefahren, umgekehrt wäre natürlich auch möglich..

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 739
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

SEV oder was?

Ungelesener Beitrag von Airboss » Mo 27. Jan 2020, 18:55

Na wenn es denn einen Ersatzverkehr als Ringlinie gibt vom Waller Friedhof nach Gröpelingen und zurück wäre es ja in Ordnung.
Es geht einzig und allein darum, daß ich es so nicht verstanden habe in dem Artikel.
Viele Grüße von
Jens ✈ ✈ ✈


Avatar: 3546 am 23.05.1998,
dem einzigen Betriebstag der Linie 5
auf der damals neuen Flughafenbahn

Benutzeravatar
Hansa-Tw
Co-Pilot
Beiträge: 121
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:41

"Ring-Bus"

Ungelesener Beitrag von Hansa-Tw » Mo 27. Jan 2020, 19:01

Interessant, wie jeder den Artikel anders deutet.
T Hancke hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 14:31
Es steht doch da , dass der Ersatzverkehr als Ringbus gefahren wird, um die Ausfallenden H zu bedienen, damit de V`Bus durchpasst sollen die Ort,-Lignitz.- und Lindenhofstr zu Einbahnstr. werden. Vermutlich wird dann ab Waller Friedhof über Grasberger Str, Werftstr., Osrtstr. Lindenhofstr. zur Gröpelinger Heesrstr. gefahren, umgekehrt wäre natürlich auch möglich..
Du verstehst den "Ring-Bus" also als zusätzliches Angebot zur 82. Bei dem von dir skizzierten Verlauf, wäre die Endstelle Gröpelingen aber nicht angebunden ... :o

Benutzeravatar
Felix M
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von Felix M » Mo 27. Jan 2020, 19:12

Gab es die 82 als Ersatzverkehr zum Waller Friedhof nicht schonmal irgendwann?
Viele Grüße
Felix

ChristophN
Vielflieger
Beiträge: 51
Registriert: So 12. Aug 2018, 23:14

Re: Umbau Umsteigeanlage und Betriebshof Gröpelingen

Ungelesener Beitrag von ChristophN » Mi 29. Jan 2020, 00:39

Die Fahrplanauskunft weiß inzwischen Genaueres:
Die 82 verkehrt ab Kalischer Straße über Lindenhofstraße und Use Akschen zurück nach GPL. Und zwar zu denselben Fahrzeiten und im selben Takt wie sonst auch. Das heißt: nur morgens und nachmittags alle 30 min, sonntags gar nicht! Zwischen Lindenhofstraße und Waller Friedhof gibt es keinen Ersatzverkehr.
Die Linie 5/5S wird offenbar während der Bauzeit ersatzlos eingestellt. Das bedeutet: keine Direktverbindung zwischen Hbf und Überseestadt für mehrere Wochen. Ein Busersatzverkehr (etwa wie die alte 20) ist in der Fahrplanauskunft nicht festzustellen. Warum man die 5 überhaupt einstellt, erschließt sich mir nicht.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 50
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: "Ring-Bus"

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Mi 29. Jan 2020, 14:46

Hansa-Tw hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 19:01
Interessant, wie jeder den Artikel anders deutet.
T Hancke hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 14:31
Es steht doch da , dass der Ersatzverkehr als Ringbus gefahren wird, um die Ausfallenden H zu bedienen, damit de V`Bus durchpasst sollen die Ort,-Lignitz.- und Lindenhofstr zu Einbahnstr. werden. Vermutlich wird dann ab Waller Friedhof über Grasberger Str, Werftstr., Osrtstr. Lindenhofstr. zur Gröpelinger Heesrstr. gefahren, umgekehrt wäre natürlich auch möglich..
Du verstehst den "Ring-Bus" also als zusätzliches Angebot zur 82. Bei dem von dir skizzierten Verlauf, wäre die Endstelle Gröpelingen aber nicht angebunden ... :o

Gröpelingen ist ja über die 3 und 10 angebunden, dann ist ja Richtung Gröpelingen der Umstieig vom Ringbus im Bereich Werftstr. zur 3 und 10 möglich.

Antworten