BSAG: Busbeschaffung 2020

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 236
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von ARFI » Do 21. Nov 2019, 15:06

Die BSAG hat eine Ausschreibung für 20 neue Gelenkbusse gestartet!
https://ausschreibungen-deutschland.de/ ... 019_Bremen

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugbegleiter
Beiträge: 99
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Do 21. Nov 2019, 18:27

Sollten dieses Jahr eigentlich nicht noch neue Busse kommen?
Avatar: Stadtbus in Barcelona

Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 236
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von ARFI » Do 21. Nov 2019, 19:33

Arne Schmidt hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 18:27
Sollten dieses Jahr eigentlich nicht noch neue Busse kommen?
Ja Richtig!
https://www.bre-forum.de/viewtopic.php? ... 139#p33647

T Hancke
Moderator
Beiträge: 25
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Fr 22. Nov 2019, 10:07

Man scheint sich von dem Vorhaben nur noch Elektrobusse zu beschaffen verabschiedet zu haben...

Benutzeravatar
Nordlicht
Co-Pilot
Beiträge: 144
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Fr 22. Nov 2019, 11:59

...weil man von der Leistungsfähigkeit der E-Busse wohl noch nicht überzeugt ist. ;)

Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 236
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von ARFI » Fr 22. Nov 2019, 12:40

T Hancke hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 10:07
Man scheint sich von dem Vorhaben nur noch Elektrobusse zu beschaffen verabschiedet zu haben...
Das denke ich nicht, denn die BSAG muss sich auch an die EU Vorschriften halten.

Bis 2025 müssen laut einer EU-Vorgabe 45 Prozent aller neu angeschafften Busse emisssionsarm sein, das wären in etwa 20 neue Busse.
Quelle: https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... e-100.html

Warum noch keine Ausschreibung für E-Busse erfolgt ist, kann vielleicht daran liegen, dass die Finanzierung noch nicht gesichert ist, so meine Vermutung. Denn ca. 20 Millionen Euro für die Anschaffung für diese Busse und der Ladestationen kann kein Verkehrsbetrieb alleine stemmen. Deshalb werden wohl auch diese 20 Gelenkbusse Mildhybridbusse werden.

Mein Favorit ist der MAN Lion’s City 19 EfficientHybrid. Der sieht nicht nur super aus, sondern man hat mehr Platz da 18,73m lang und hat eine Stopp-Start-Automatik, so ist der Motor an Haltestellen und Ampeln sogar abgeschaltet.
https://www.youtube.com/watch?v=LQAhG6RUFfg

Benutzeravatar
Berliner_Freiheit
Passagier
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 09:15

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von Berliner_Freiheit » So 24. Nov 2019, 13:52

ARFI hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 12:40
T Hancke hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 10:07
Man scheint sich von dem Vorhaben nur noch Elektrobusse zu beschaffen verabschiedet zu haben...
Das denke ich nicht, denn die BSAG muss sich auch an die EU Vorschriften halten.

Bis 2025 müssen laut einer EU-Vorgabe 45 Prozent aller neu angeschafften Busse emisssionsarm sein, das wären in etwa 20 neue Busse.
Quelle: https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... e-100.html

Warum noch keine Ausschreibung für E-Busse erfolgt ist, kann vielleicht daran liegen, dass die Finanzierung noch nicht gesichert ist, so meine Vermutung. Denn ca. 20 Millionen Euro für die Anschaffung für diese Busse und der Ladestationen kann kein Verkehrsbetrieb alleine stemmen. Deshalb werden wohl auch diese 20 Gelenkbusse Mildhybridbusse werden.
Der wohl ausschlaggebende Grund wurde bereits genannt; vorsorglich hier noch einmal der Link, in dem dies öffentlich geäußert wurde: https://www.weser-kurier.de/bremen/brem ... 57778.html

Wenn man die EU-Vorgaben (hier etwas ausführlicher: https://www.eurotransport.de/artikel/eu ... 89754.html) genau liest, wird klar, dass bis 2025 nicht 45 % der Busse emissionsarm sein müssen - dies ist nur der minimale Anteil bei Neuanschaffungen in jenem Jahr. Und deshalb spricht EU-Recht nicht dagegen, jetzt noch andere Fahrzeuge anzuschaffen. Wenn die BSAG die Elektromobilität bei Bussen für die Zukunft im Auge behält, ist das m.E. besser, als dem derzeitigen Hype zu verfallen und Busse zu ordern, deren Praxistauglichkeit zumindest fraglich ist.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 25
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Di 26. Nov 2019, 16:45

Interessant, den Atikel kannte ich noch nicht ...

Benutzeravatar
Linie 4
Passagier
Beiträge: 14
Registriert: So 12. Aug 2018, 20:23

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von Linie 4 » Di 26. Nov 2019, 17:03

Der MAN Lion's City wird alleine aufgrund des nicht im Angebot befindlichem Lifts, nicht die Ausschreibung erfüllen und sich somit nicht bewerben. Mercedes und Solaris werden sich sicherlich bewerben. 2019 hatte Solaris allerdings sehr volle Auftragsbücher.

Des Weiteren hat mich bei einer Testfahrt die Start-Stop-Automatik nicht überzeugt...

Was spannend bleibt, ob nun endlich Mal der Weg zum 4-Türer geht oder wieder mit 3 Türen bestellt wird?!

Benutzeravatar
Felix M
Passagier
Beiträge: 47
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: BSAG: Busbeschaffung 2020

Ungelesener Beitrag von Felix M » Di 26. Nov 2019, 20:17

Mercedes ist aber auch ziemlich gut ausgelastet (insbesondere durch Hamburg und Berlin).
Viele Grüße
Felix

Antworten