Baustelle Bahnhof Sebaldsbrück

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1572
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Baustelle Bahnhof Sebaldsbrück

Ungelesener Beitrag von haubra » Fr 1. Nov 2019, 16:50

Ich hätte da mal eine Frage: Momentan kommen die drei Kurse der Linie 3, die nicht von Gröpelingen bestückt werden aus der Neustadt als 6E. Hängt das mit der Baustelle in Sebaldsbrück zusammen oder bleibt das so?

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 46
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Bahnhof Sebaldsbrück

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Fr 1. Nov 2019, 22:04

Hallo,

das hängt mit den Bauarbeiten am Betriebshof Sebaldsbrück zusammen, der zur Zeit nicht zum Abstellen von Fahrzeugen genutzt werden kann, da die Weichen sowie der rechte Teil der Wagenhalle erneuert/umgebaut werden.
Auch auf den SL 2 und 10 fahren Neustädter Fahrzeuge.

Gruss
Ingo

Cedric
Passagier
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Nov 2018, 21:04

Re: Baustelle Bahnhof Sebaldsbrück

Ungelesener Beitrag von Cedric » Sa 2. Nov 2019, 22:07

8 Fahrzeuge rücken auch während der Bauarbeiten in Sebaldsbrück ein.
Außer in den Zeiten wo die Strecke nach Sebaldsbrück gesperrt ist.

fdbs-alexander
Passagier
Beiträge: 21
Registriert: Di 14. Aug 2018, 23:16

Re: Baustelle Bahnhof Sebaldsbrück

Ungelesener Beitrag von fdbs-alexander » So 10. Nov 2019, 22:31

Ich habe gerade auf DSO einen Baubericht eingestellt:
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 05,9108787

Gruß aus Kiel,
Alexander

Bild

Benutzeravatar
Ronald Toenjes
Passagier
Beiträge: 23
Registriert: Do 16. Aug 2018, 08:45
Wohnort: Delmenhorst

Re: Baustelle Bahnhof Sebaldsbrück

Ungelesener Beitrag von Ronald Toenjes » Di 12. Nov 2019, 10:10

Danke für deinen Baubericht in DSO und den Bildern. Aber am besten hat mir dieses Bild gefallen. Das waren noch schöne Zeiten,wo das Straßenbahnen-Fahren noch Spaß gemacht hat. Man konnte noch schön nach vorne Schauen und dem Fahrer zu schauen.
Bild
Seit klein auf ein Straßenbahn Fan :D

Nordlicht
Flugbegleiter
Beiträge: 115
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Vorne rausschauen

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Di 12. Nov 2019, 13:52

Vorne raus- und dem Fahrer zuschauen kannst du in den GT8N-1 (3100er) auch heute noch; vorausgesetzt, die Sitzplätze ganz vorn sind noch frei.


MfG

Benutzeravatar
Ronald Toenjes
Passagier
Beiträge: 23
Registriert: Do 16. Aug 2018, 08:45
Wohnort: Delmenhorst

Re: Vorne rausschauen

Ungelesener Beitrag von Ronald Toenjes » Di 12. Nov 2019, 15:59

Nordlicht hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 13:52
Vorne raus- und dem Fahrer zuschauen kannst du in den GT8N-1 (3100er) auch heute noch; vorausgesetzt, die Sitzplätze ganz vorn sind noch frei.


MfG
Aber bestimmt nicht so schön,wie in den alten Hansa Wagen da war noch keine Tür da zwischen. Da konnte man sogar die Kurbel hören,wenn der Fahrer wieder angefahren oder abbremsen musste.Selbst wenn er,(was heute ja wohl nicht mehr nötig tut) die Weichen stellen muss,die noch über die Oberleitung ging.
Guß Ronald. ;)
Seit klein auf ein Straßenbahn Fan :D

Nordlicht
Flugbegleiter
Beiträge: 115
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Weichenstellen

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Di 12. Nov 2019, 17:42

Oh, da bist du aber nicht gut im Bild.
Schon zu Zeiten der Hansa-Gelenkwagen (400er) erfolgte die Weichenstellung über Induktionsschleifen. Oberleitungskontakte (mit Strom fahren, ohne Strom fahren) war da passé.
Und dass die Fahrer die Weichen mal von Hand stellen müssen, kommt auch jetzt noch vor. Habe ich erst gestern noch gesehen.

MfG

Antworten