Seite 2 von 2

Re: Linie 5 - Halbjahresbilanz?

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 21:46
von Linie 4
Mit Betrachtung des Freimarktes und des anstehenden Weihnachtsmarktes muss ich ganz klar sagen, ich kann die Autofahrer verstehen! Bei solch einem, an dem Bedarf vorbeigeplanten, Verkehrskonzept, kommt es nicht von irgendwo her, dass man mit Auto anreist.
Freitag Abend ist bereits um 20:30 Uhr mit dem 10 - Minuten Takt Schluss und Samstags um 22:00 Uhr. Des Weiteren wurde viel zu kurz geschaut. Was machen die Menschen, die nicht an den Linien 1, 4, 10, 24, 26 wohnen? Tja, das sind leider mindestens genauso viele! Es fehlt an weiteren Zusatzfahrten auf den Querverbindungen. Aber, darauf wird nicht geachtet, denn damit lässt sich schlecht Werbung machen.

Achso, ich meine mich zu erinnern, dass es vor einigen Jahren noch sogenannte "Freimarkt" Busse gab, was ist aus den geworden? Sie wurden einfach eingespart, da braucht sich unsere Verkehrssenatorin nicht wundern, dass die komplette Stadt mit Autos überfüllt ist.

Aber das ist ja eigentlich egal, hauptsache jedes Fahrzeug hat Fahnen!

Re: Nachtlinie um 1 Uhr immer am WE?

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 21:47
von Wolf und Geisslein
BRE hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 20:18
die Nachtlinien fahren zusätzlich um 1:00 Uhr ab Hauptbahnhof.
Die Nachtlinien fahren doch auch ohne Freimarktszeit um 1 Uhr ab Hbf?

Re: Linie 5 zur Freimarktszeit

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 23:26
von Nordlicht
BRE hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 20:18


Gibt es heute auch noch: Die Linien 1, 4, 10, 24, 25 und 26 werden verstärkt, die Nachtlinien fahren zusätzlich um 1:00 Uhr ab Hauptbahnhof.
Mit Ausnahme der Linie 26 fahren die aber nicht direkt ab Bürgerweide.

Re: Linie 5 zur Freimarktszeit

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 23:41
von ChristophN
BRE hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 20:18
Gibt es heute auch noch: Die Linien 1, 4, 10, 24, 25 und 26 werden verstärkt, die Nachtlinien fahren zusätzlich um 1:00 Uhr ab Hauptbahnhof.
Das wird von der BSAG allerdings kaum kommuniziert, früher gab es noch extra Fahrplantabellen im Internet bzw. einen gedruckten Freimarktsfahrplan.
Und die Abfahrt der Nachtlinien um 1 Uhr ist doch seit Jahren Standard in jeder Wochenendnacht, nicht nur zum Freimarkt. Zudem ist es noch gar nicht so lange her, dass man nachts durchgehend auf einen Halbstundentakt verstärkt hat während der Freimarktwochenendnächte, die N10 fuhr sogar bis 1.30 Uhr alle 15 min.