Frage zu unbekanntem Zeichen

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 227
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Do 5. Sep 2019, 11:41

Hallo,

an mehreren Eisenbahnbrücken in Bremen, z. B. Schwachhauser Heerstraße ("Concordiatunnel"), Föhrenstraße und "Zeppelintunnel" befindet sich an der linken Seite ein rechteckiges weißes Schild mit einem orangefarbenen C darin.
Welche Bedeutung hat dieses Zeichen? ist mir sonst noch nirgendwo aufgefallen.

Eigenartigerweise handelt es sich dabei um Brücken, die von Straßenbahnen unterquert werden.
Besteht da ein gewisser Zusammenhang?

Weiß jemand eine Antwort?
Ich danke schon mal im Voraus.

MfG
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

luhma
Passagier
Beiträge: 37
Registriert: Di 26. Jun 2007, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von luhma » Do 5. Sep 2019, 18:20

Da dürfen bestimmte Güter nicht durch... https://de.wikipedia.org/wiki/Tunnelbes ... nkungscode

Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 227
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Nochmals: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Fr 6. Sep 2019, 15:14

Hallo "luhma",

da liegt wohl ein Versehen vor.
Auch wenn in Bremen Unterführungen jeglicher Art als "Tunnel" bezeichnet werden, ist es wohl weit hergeholt, sie den "richtigen" Tunneln, wie z. B. den im verlinkten Wikipedia-Beitrag genannten Tauerntunnel, gleichzusetzen.

Es ist daher kaum davon auszugehen, dass die oben von mir genannten Brücken mit bestimmten Gütern nicht unterquert werden dürfen. Selbst wenn es so wäre, würde dass dann doch wohl eher durch das ebenfalls im velinkten Wiki-Beitrag zu sehende Zeichen 261 angezeigt werden, und nicht duch ein orangefarbenes "C"!

Ich wiederhole daher meine Frage:
Welche Bedeutung hat das an mehreren Bremer Eisenbahnbrücken befindliche Zeichen mit dem orangefarbenen C auf weißem Grund?
Bitte diesmal nur ernstgemeinte Antworten.

Vielen Dank im Voraus.

MfG
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 181
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » So 8. Sep 2019, 15:19

Befindet sich auch an verschiedenen Lärmschutzwänden und Schaltkästen (z.B. am Hemelinger Bahnhof, dort schon ziemlich lange). Tippe mal schlicht auf gut gemachtes Graffiti).
Avatar: Stadtbus in Trondheim

Bruder_M
Co-Pilot
Beiträge: 145
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Mo 9. Sep 2019, 09:43

Vielleicht das C des Graffito "VCU"?
Mach doch bitte mal ein Bild.

Bruder_M
Co-Pilot
Beiträge: 145
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Mo 9. Sep 2019, 18:21

Jo, heute eben extra langgefahren und drauf geachtet.
Definitiv "VCUnbegabt".

Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 227
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

...und wer steht dahinter?

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Di 10. Sep 2019, 12:26

Aha. VCU also. Vielen Dank.

Bei diesen "Verschönerungskünstlern" scheint es sich wohl um eine sehr große Gruppe zu handeln, was aus den vielen Gestaltungsvarianten zu schließen ist.
Aber wenigstens ist hier, im Gegensatz zu YF, REMUK, THEYR usw., ein gewisser Sinn erkennbar, klingen doch die drei Buchstaben VCU englisch ausgesprochen genauso wie "we see you" (auf Deutsch: Wir sehen dich bzw. euch).

Doch dabei ergibt sich gleich eine neue Frage: Wer wird damit angesprochen, bzw. wer steht dahinter? Wer sieht uns?
Etwa Google, Facbook & Co., die CIA, die NSA, der BND, der MAD, der Mossad, die Steuerfahndung?
Man weiß es nicht, und daher fühle ich mich damit nicht angesprochen.

MfG
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Bruder_M
Co-Pilot
Beiträge: 145
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Di 10. Sep 2019, 13:02

Das hab ich mich auch gefragt.
Das erste Mal habe ich "VCU" auf den abgestellten Schrottloks Baureihe 139 und 140 in Neustadt im Sommer 2010 gesehen.
Damals war es wohl noch deutsch, denn da stand: "Ene Meine Muh, hier kommt VCU".

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1607
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von haubra » Di 10. Sep 2019, 18:14

Was oder wer steckt dahinter? Ganz einfach: irgend ein sprühender Schmierlappen ohne Respekt vor fremdem Eigentum, dem seine Srühdosen sonst wo hin gesteckt gehören! Und nun hat er die Aufmerksamkeit, die er sich erhofft hat!

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 105
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Das ist kein Graffiti

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Di 10. Sep 2019, 22:29

Hallo,
ich bin heute am Zeppelintunnel und am Tunnel Föhrenstr. vorbeigekommen. An der Föhrenstr. habe ich ein grosses Graffiti mit einem C gesehen, aber das war nicht gemeint. Am Zeppelintunnel hängt folgendes Schild:Bild. Das ist definitiv kein Graffiti! Da es so hoch am Widerlager montiert ist, gehe ich davon aus, dass es sich um eine Kennzeichnung von DB Netz handelt.

Das Schild war übrigens schon am 16. Februar 2019 montiert, als ich dieses Foto aufgenommen habe:
Bild

Eine Bedeutung der Kennzeichnung habe ich allerdings auch nicht herausgefunden.

Gruss
Ingo

Bruder_M
Co-Pilot
Beiträge: 145
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: Frage zu unbekanntem Zeichen

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Mi 11. Sep 2019, 09:36

Doch, das ist das VCU-C!
Gerade an der Föhrenstraße kann ich das zu 100% bestätigen, da ich dort mehrfach die Woche lang fahren.
Erst ist das U verschwunden, dann das V.

Antworten