BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Cedric
Passagier
Beiträge: 42
Registriert: Di 20. Nov 2018, 21:04

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von Cedric » Fr 11. Dez 2020, 12:49

3206 ist da

Benutzeravatar
qpaly
Beiträge: 4
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 20:49

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von qpaly » Sa 12. Dez 2020, 21:26

3208 ist mir am Ersteinsatztag 4. 12. auch abends am Herdentor vor der Motorhaube rumgetänzelt. So ca. der drittletzte "Lichthalbkreis" (an der Tür) war ausgefallen. Das hat meine Freude etwas getrübt.

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 173
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

3230 hat Herstellerwerk verlassen

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Mo 14. Dez 2020, 20:57

Hallo,

gemäss einer Siemens-Medienmitteilung hat heute die erste Straßenbahn das neue Siemens-Werk in Kragujevac/Serbien verlassen. Es handelt sich um den Wagen 3230 für die BSAG.
Wie u.a. einem Medienbericht vom 04.10.2020 zu entnehmen ist, werden 47 der 77 Avenio-Bahnen für Bremen in Kragujevac gebaut.

Aufgrund der Wagennummer habe ich daher die Vermutung, dass die Siemens-Herstellerwerke wie folgt aufgeteilt sind:
3201 - 3229 + 3401: Wien
3230 - 3242, 3402 - 3435: Kragujevac

Gruss
Ingo

Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 139
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

3230

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mo 14. Dez 2020, 21:25

https://www.velikipark.com/vesti/siemen ... -u-srbiji/

Hier ist ein Bild. Auffallen tut, dass hinter der Fahrerkabine die Lackierung (noch) nicht so aussieht wie unsere Avenios, da fehlt dieser schwarze Kontrast.


EDIT: Kann es nebenbei sein, dass 3141 schon seit einigen Wochen nicht im Einsatz ist?

Benutzeravatar
Dietmar Krebs
Vielflieger
Beiträge: 61
Registriert: So 12. Aug 2018, 19:25

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » Di 15. Dez 2020, 13:03

Hauptsache, die Verarbeitungsqualität wird in Serbien nicht noch schlechter, als sie ohnehin schon ist.

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 173
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Di 15. Dez 2020, 18:36

Dietmar Krebs hat geschrieben:
Di 15. Dez 2020, 13:03
Hauptsache, die Verarbeitungsqualität wird in Serbien nicht noch schlechter, als sie ohnehin schon ist.
Hallo Dietmar,

ist Deine Aussage der schlechten Verarbeitungsqualität Fakt oder Vermutung? Bitte präzisiere doch Deine Aussage.

Und wieso hast Du Zweifel, dass Siemens Serbien eine schlechtere Qualität liefert als Wien? Ich wäre froh um Fakten.

Danke und Gruss
Ingo

Benutzeravatar
Dietmar Krebs
Vielflieger
Beiträge: 61
Registriert: So 12. Aug 2018, 19:25

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » Mi 16. Dez 2020, 09:09

Hallo Ingo,

wenn Du Dir die Spaltmaße in den Avenios ansiehst, oder die Klappe des Heckfahrschalters, die schon nicht mehr ganz plan anliegt, oder die klappernden, sehr dünnen Türantriebsabdeckungen, wirst Du sehen, was ich meine.
Momentan schlägt man sich auch mit dem Problem herum, dass das dritte Fahrgestell immer wieder Flachstellen hat.

Gruß
Dietmar

Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 139
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mi 16. Dez 2020, 13:35

Ich hatte von einem bekannten, der neulich Avenio gefahren ist auch einen abenteuergeladenen Erfahrungsbericht bekommen.
Alleine während einer Fahrt:
Türstörung (eine Tür ging nicht mehr zu), flackernde Lichter im Innenraum, Bahn musste einmal komplett "neugestartet" werden.

Weiter oben hat auch jemand von einem defekten Türlicht berichtet. Sollte 3230 wirklich unfertig lackiert nach Bremen kommen wäre das ebenfalls ein Indiz für eine Qualitätskontrolle, die nicht ganz aufmerksam ist.

Mal sehen, ein paar Kinderkrankheiten sind ja normal, nur sollte man die Probleme möglichst bald lösen können.

Tw3120
Passagier
Beiträge: 32
Registriert: So 12. Aug 2018, 22:01

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von Tw3120 » Mi 16. Dez 2020, 21:57

Das Neustarten des Bahncomputers kam meiner Meinung auch bei den damals noch neuen GT8N und GT8N-1 vor. Bei den GT8N fiel das in den 90er-Jahren natürlich besonders stark auf, da die alten Hansa-Gelenkwagen und die Wegmann-Züge dieses Problem wegen fehlender Bordcomputer nicht hatten. So etwas ist für mich noch in Ordnung, wenn es nicht zu häufig vorkommt.

Allerdings klingen die Beobachtungen von Dietmar Krebs nicht wirklich gut: Sehr dünne klappernde Türantriebsabdeckungen und Klappe am Heckfahrschalter liegt nicht mehr plan.

Das erinnert mich an einen Bericht über die Garantie von Neubaufahrzeugen der Deutschen Bahn AG. Dort wurde das Ende der Garantiezeit sehnsüchtig erwartet, weil man ab dann endlich hochwertige (!) Ersatzteile in die Fahrzeuge einbauen könnte. Das Problem mit zu billigen Bauteilen betrifft somit nicht nur die BSAG.

Benutzeravatar
GT8N-1
Co-Pilot
Beiträge: 139
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

3141 / 3139

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mi 13. Jan 2021, 15:56

GT8N-1 hat geschrieben:
Mo 14. Dez 2020, 21:25
Kann es nebenbei sein, dass 3141 schon seit einigen Wochen nicht im Einsatz ist?
Jemand inzwischen was von 3141 gesehen?

3139 hatte heute Mittag einen Unfall auf der Linie 4 und ist gerade eben mit einer relativ stark beschädigten Frontstoßstange als Werkstattfahrt an mir vorbeigefahren.

T Hancke
Moderator
Beiträge: 132
Registriert: So 5. Aug 2018, 13:42

Re: BSAG-Straßenbahnen - Veränderungen im Fahrzeugpark

Ungelesener Beitrag von T Hancke » Mi 13. Jan 2021, 17:20

3141 war in HU , sollte bald wieder auftauchen

Antworten