Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 818
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von Airboss » 18. Juli 2019 18:33

Die Umleitungen der 26 und N7 wurden (heimlich) verlängert. Gleiches gilt auch für die Einstellung der Linie 20.
Statt bis zum 22.07.2019 dauert die Maßnahme nun bis zum 29.07.2019.
Hoffentlich wirkt sich das nicht auf das ganze Bauprojekt aus.
Blöde ist nur, daß es weiterhin so ist, daß nur die NWB zum Bahnhof Walle fährt.
Sowas kommt ja zum Glück auch nicht all zu oft vor, daß Bau- und Umleitungsmaßnahmen mit BSAG-Beteiligung verlängert werden müssen.
Viele Grüße von
Jens Stein ✈ ✈ ✈

Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 306
Registriert: 14. Dezember 2018 16:21

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » 19. Juli 2019 15:28

Nicht nur die Länge der Bauzeit, auch der Umfang der Straßensperrungen ist sehr ungewöhnlich.
War das denn bei vorhergehenden Gleisauswechslungen in diesem Bereich auch so, dass der gesamte Straßenzug in beiden Richtungen vollständig gesperrt wurde?
Kann sich noch jemand daran erinnern?
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Torsten S
Vielflieger
Beiträge: 63
Registriert: 12. August 2018 17:25

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von Torsten S » 19. Juli 2019 19:36

Jetzt geht es auch extrem zur Sache:
1) Gleismittenabstand-Aufweitung,
2) Verlegung der Strab-Haltestelle Bf Walle,
3) In jeweils einer Richtung straßenbündige Trassierung statt Hochpflasterung.

fdbs-alexander
Flugbegleiter
Beiträge: 95
Registriert: 14. August 2018 23:16

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von fdbs-alexander » 18. August 2019 10:43

Ich habe gerade auf DSO einen Baubericht mit Stand 17.August 2019 eingestellt:
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 05,9027470

Gruß aus Kiel,
Alexander

Bild

krni
Vielflieger
Beiträge: 72
Registriert: 12. August 2018 00:09

Power-Wochenenden in Walle

Ungelesener Beitrag von krni » 19. August 2019 23:19

Moin,

Auf der Sonderseite zur Baustelle wird jetzt über zwei Power-Wochenenden informiert. Diese Info gab es vor den Ferien noch nicht - auch auf dem Flyer fehlt sie. Mir hegt sich der Verdacht, dass es auch gleisbautechnisch eine Verzögerung gab. Weiß jemand näheres?

Niko

Ersatzverkehr
Flugbegleiter
Beiträge: 87
Registriert: 10. August 2018 23:24

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von Ersatzverkehr » 20. August 2019 07:48

Der Bauablauf war bereits vor einem Jahr so geplant, wie er jetzt umgesetzt wird (bis auf die einwöchige Verzögerung am Waller Ring).

Benutzeravatar
Dietmar Krebs
Flugbegleiter
Beiträge: 87
Registriert: 12. August 2018 19:25

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » 20. August 2019 14:53

Wer hat eigentlich die neue Gleisführung festgelegt? Die BSAG oder irgendeine übergeordnete Behörde?
Nachdem man vor 30 Jahre die ganzen Kurven ausgebaut und die Strecke begradigt hat, ist das Ergebnis jetzt wesentlich kurviger. Außerdem befürchte ich, dass die Bahnen stadteinwärts öfter mal im Stau stehen werden, wenn mal wieder die Hafenrandstraße und die A27 dicht sind. Zwischen Bf Walle und Utbremer Straße verläuft die Trasse der Bahn größtenteils in der MIV-Spur. Ob das so sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln. Selbst vor 30 Jahren war der Bahnkörper unabhängig vom MIV. In meinen Augen ist das ein wesentlicher Rückschritt gegenüber dem vorherigen Zustand.
Wenn man die ganzen Nebenanlagen etwas schmaler umgebaut hätte (der Fußweg ist auf beiden Seiten relativ breit) wäre in meinen Augen ein vom MIV unabhängiger Bahnkörper baulich möglich gewesen. Aber das war wahrscheinlich zu teuer.

Benutzeravatar
MD-83
Flugkapitän
Beiträge: 192
Registriert: 30. Juni 2007 14:10

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von MD-83 » 20. August 2019 20:43

Dietmar Krebs hat geschrieben:
20. August 2019 14:53
Wer hat eigentlich die neue Gleisführung festgelegt? Die BSAG oder irgendeine übergeordnete Behörde?
Wenn ich mir die gezeigten bzw. verlinkten Fotos hier so anschaue, waren es auf jeden Fall diejenigen, die sich u.a. schon zwischen Horn-Lehe und Borgfeld, rund um das Mittelgleis an der Domsheide und hinter der Haltestelle Am Stern in Richtung Uni ausgetobt haben.
Dietmar Krebs hat geschrieben:
20. August 2019 14:53
Nachdem man vor 30 Jahre die ganzen Kurven ausgebaut und die Strecke begradigt hat, ist das Ergebnis jetzt wesentlich kurviger.
...und entsprechend höher der Verschleiß am Gleiskörper, an Fahrzeugen und Fahrzeuginsassen (die fliegen bei den ganzen "gewollten Gleisverwerfungen" nämlich regelmäßig aus ihrem Sitz bzw. müssen entsprechend vorbeugen).
Dietmar Krebs hat geschrieben:
20. August 2019 14:53
Zwischen Bf Walle und Utbremer Straße verläuft die Trasse der Bahn größtenteils in der MIV-Spur. [...] In meinen Augen ist das ein wesentlicher Rückschritt gegenüber dem vorherigen Zustand.
Ohne Frage; vermutlich haben sich nicht zuletzt dadurch auch die Straßenschilder und Ampelanlagen im Vergelich zum vorherigen Zustand sprunghaft vermehrt. Das ganze scheint mir im Einklang mit den ÖPNV-Entschleunigungsmaßnahmen der vergangenen Zeit zu stehen. Ich denke da z.B. an die Bereiche der Haltestellen Joseph-Haydn-Straße, Am Neuen Markt, Hochschule Bremen bis Am Brill, Norderländer Straße oder am Gustav-Deetjen-Tunnel. Zwar mögen all diese Maßnahmen im Einzelfall ihre Berechtigung haben, jedoch wirken sie sich durchweg nachteilig (auch) auf die Qualität des ÖPNV aus.
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 818
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen Waller Heerstraße

Ungelesener Beitrag von Airboss » 17. September 2019 21:47

Die Haltestellen Gustavstr. und Utbremer Str. können weiterhin nicht angefahren werden.
Die stadteinwärtige Fahrbahn ist weiterhin gesperrt.
Die Baumaßnahmen endeten eigentlich offiziell am 16.09.19 um 03:00 Uhr.
Viele Grüße von
Jens Stein ✈ ✈ ✈

Benutzeravatar
Nordlicht
Flugkapitän
Beiträge: 306
Registriert: 14. Dezember 2018 16:21

Hst. Utbremer Straße

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » 17. September 2019 22:45

Die Haltestelle Utbremer Straße ist heute (17. 9.) aber bedient worden.
An der Hst. Gustavstraße fuhren die Bahnen ohne Halt durch.

Die stadtauswärtige Fahrbahn war entgegen der Ansage im Verkehrsfunk noch gesperrt.
Avatar: Aurora Borealis (Nordlicht)

Benutzeravatar
Airboss
Moderator
Beiträge: 818
Registriert: 24. Juni 2007 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Hst. Utbremer Straße

Ungelesener Beitrag von Airboss » 17. September 2019 22:58

Nordlicht hat geschrieben:
17. September 2019 22:45
Die Haltestelle Utbremer Straße ist heute (17. 9.) aber bedient worden.
An der Hst. Gustavstraße fuhren die Bahnen ohne Halt durch.

Die stadtauswärtige Fahrbahn war entgegen der Ansage im Verkehrsfunk noch gesperrt.
Danke. Heute früh bin ich noch durch gefahren und musste Wartburgstr. aussteigen.
Viele Grüße von
Jens Stein ✈ ✈ ✈

fdbs-alexander
Flugbegleiter
Beiträge: 95
Registriert: 14. August 2018 23:16

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von fdbs-alexander » 12. November 2019 21:35

Ich habe gerade einen Bericht über die ausgebaute Waller Heerstraße auf DSO eingestellt:
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 05,9111198

Gruß aus Kiel,
Alexander

Bild

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugkapitän
Beiträge: 281
Registriert: 12. August 2018 11:14
Wohnort: Weyhe

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » 13. November 2019 12:06

Tja, wenn man das so sieht, in der Tat ein Rückschritt was die Verschwenkungen auf der Strecke und die MIV-unabhängigen Trassen betrifft. Und in Sebaldsbrück kommt Ähnliches auf uns zu. Nichts, was den ÖPNV attraktiver macht...
Avatar: Stadtbusse in Funchal (Madeira)

ChristophN
Flugbegleiter
Beiträge: 106
Registriert: 12. August 2018 23:14

Re: Verlängerung der Baumaßnahmen und Umleitungen der Buslinien am Waller Bahnhof

Ungelesener Beitrag von ChristophN » 13. November 2019 22:08

Warum man getrennte Verkehrsbereiche zwischen ÖPNV und MIV wieder zusammenführt, kann man wohl nur verstehen, wenn man Bremer Politiker ist und zwar immer von Umweltfreundlichkeit redet, aber das Gegenteil umsetzt. Gleiches gilt für die Ampelbevorrechtigung von Bussen und Bahnen, die vor vielen Jahren auch wesentlich reibungsloser als heute funktioniert hat.

Antworten