Haltestelle Hafenkante

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Nordlicht
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Haltestelle Hafenkante

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Di 2. Jul 2019, 17:00

Am vergangenen Wochenende war ich mal wieder in der Überseestadt und habe dabei festgestellt, dass die Bauarbeiten im Kommodore-Johnsen-Boulevard beendet sind.
Die Straße ist also wieder durchgängig befahrbar. Trotzdem enden die Linien 26 und 28 weiterhin an der Silbermannstraße.

Vermutlich hängt das wohl mit den Bauarbeiten in der Waller Heerstraße zusammen, in deren Folge die 26 zum Hohweg umgeleitet wird. Da wollte man die Fahrgäste wohl nicht unnötig verwirren, wenn die 26 für kurze Zeit zur Hafenkante gefahren wäre und anschließend wegen der Umleitung dann wieder nicht. Daher ist es vermutlich wohl bei der bisherigen Regelung geblieben.

Aber die 28 hätte doch schon jetzt zur Hafenkante durchgeführt werden können, denn die ist ja von den Umleitungen gar nicht betroffen.

vopu
Beiträge: 9
Registriert: Di 2. Apr 2019, 18:57

Re: Haltestelle Hafenkante

Ungelesener Beitrag von vopu » Di 2. Jul 2019, 18:49

Nordlicht hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:00
Vermutlich hängt das wohl mit den Bauarbeiten in der Waller Heerstraße zusammen, in deren Folge die 26 zum Hohweg umgeleitet wird. Da wollte man die Fahrgäste wohl nicht unnötig verwirren, wenn die 26 für kurze Zeit zur Hafenkante gefahren wäre und anschließend wegen der Umleitung dann wieder nicht. Daher ist es vermutlich wohl bei der bisherigen Regelung geblieben.
Das kann sein.
Ich finde es aber auch ziemlich dreist von der BSAG, die 26 einfach 2,5 Wochen lang zum Hohweg umzuleiten.
Was können die Leute in der Überseestadt dafür, dass irgendwo in Walle eine Kreuzung gesperrt ist ? Da hätte man wenigstens einen Shuttle-Verkehr zum Waller Ring anbieten können.

Ersatzverkehr
Passagier
Beiträge: 28
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:24

Re: Haltestelle Hafenkante

Ungelesener Beitrag von Ersatzverkehr » Di 2. Jul 2019, 19:21

Seid sicher, dass es keine böse Absicht der BSAG ist.
Auch die BSAG muss sich an Baumaßnahmen orientieren. Wenn diese früher fertig sind, als 6 Monate vorher geplant, ist es leider nicht adhok möglich, Linienwege zu ändern, die Auswirkungen auf die Fahr- und Dienstplanung (somit auch auf gesetzliche Ruhezeiten) haben.

Nordlicht
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Vielen Dank

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Do 4. Jul 2019, 09:35

Das ist eine plausible Erklärung und leuchtet ein.
Vielen Dank dafür.

Antworten