Pflegezustand

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1550
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von haubra » Do 17. Jan 2019, 19:06

Wenn ich mir jetzt im Winter mal so anschaue, was in welchem Zustand so durch Bremen fährt, möchte ich nicht wissen,
was Auswärtige von unserem Verkehrsunternehmen halten. Mir stellen sich da mehrere Fragen: wer ist damals auf die glorreiche
Idee gekommen für die Straßenbahnen als Grundfarbe weiß zu wählen. Im Bereich der Drehgestelle dominieren Brauntöne - ob
Dreck oder Rost - wer weiß? Im Bereich der Stromabnehmer eine Mischung aus schwarz und grün (als hätte ein Auto einen Sommer
unterm gestanden. Also entweder ich schiebe die Dinger häufiger durch die Waschstraße oder benutze mal einen Hochdruckreiniger,
oder ich wähle einen weniger empfindlichen Farbton. Außerdem lädt der mangelnde äußere Pflegezustand auch die kleinen Dreck-
schweinchen dazu ein, sich im Innenraum auch so zu benehmen. Alles in allem machen die Bahnen keine Werbung für die BSAG und
schon gar keinen guten Eindruck und rechtfertigen schon gar nicht die ständig steigenden Fahrpreise!

Benutzeravatar
GT8N-1
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Do 17. Jan 2019, 19:25

Man merkt aktuell deutlich, dass die GT8N bald in den Ruhestand gehen, dass stimmt, da wird an der Optik gefühlt nur noch das nötigste gemacht.
Diese Brauntöne sind mir auch schon deutlich aufgefallen, was das ist ist mir auch ein Rätsel, da ich aber heute eine GT8N gesehen habe, die eben diese Stellen auf den ersten beiden Wagenteilen hatte, auf den letzten beiden aber glänzte wie ein Neufahrzeug bin ich mir nicht ganz sicher ob es sich dabei wirklich um Rost handelt.

GT8N-1 waren gefühlt in den letzten Tagen wieder ein paar in der Waschanlage, manche sind aber doch recht dreckig. Ich gehe davon aus das einer der Gründe dafür war, dass durch diverse Unfälle Anfang Dezember einige Fahrzeuge ausgefallen sind. Die 3142 aber ist beispielweise seit ein paar Tagen wieder im Dienst. Faszinierend fand ich vor allem die 3127, die vor kurzem eine neue Werbung erhalten hat, hier war nämlich der neue Werbebanner in der nähe des Stromabnehmers vollständig weiß-sauber, während der Bereich drumherum komplett dreckig war. Ich dachte immer eine Folierung müsse auf sauberen Lack aufgetragen werden, anscheinend ist dem aber doch nicht so.

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Flugbegleiter
Beiträge: 77
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Fr 18. Jan 2019, 11:33

Leider sehen die Züge der NWB zur Zeit auch nicht besser aus. Der Belag kommt wohl vom Schienenabrieb (Flugrost). Und dann wird vermutlich gewartet, bis ein paar Schmierereien drauf kommen, damit sich das Reinigen lohnt. Bei den Verkehrsunternehmen scheint man tatsächlich nicht auf positive Aussenwirkung bedacht zu sein...
Avatar: Straßenbahn in Soller / Mallorca

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 43
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Fr 18. Jan 2019, 12:25

Hallo,

ich kann mir zwar derzeit kein eigenes Bild davon machen, aber beachtet bitte, dass die Nutzung von Waschanlagen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nur eingeschränkt möglich ist, gerade bei Freiluft-Abstellanlagen wie in der Vahr oder Neustadt.

Gruss
Ingo

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1550
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von haubra » Fr 18. Jan 2019, 15:39

Die GT8N sehen leider Sommer wie Winter so aus.

Thomas Bottjer
Passagier
Beiträge: 40
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 11:12

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von Thomas Bottjer » Fr 18. Jan 2019, 19:21

Bei der delbus hat der Wagen 72 über Nacht ein TB bekommen.Der Wagen 72 war hinten am Heck total verdreckt und so fuhr er auch am nächsten Tag als er sein TB bekommen hat.Der Bus wurde auch nicht gereinigt.Es scheint ja zu gehen.Aber wenn der Dreck genau an der Stelle ist wo die Werbung ran kommt die muss doch sauber sein oder ?

Der Waschgang schadet die Folien aber auch den bei Wagen 69 fehlt die Helfte der Werbung.

Benutzeravatar
GT8N-1
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » So 20. Jan 2019, 13:03

Ich sitze gerade in der 3077. Im letzten Wagenteil sind einige recht große Schmierereien, außerdem ist einer der Werbeaufkleber halb heruntergerissen. Warum man gerade am Sonntag so ein Fahrzeug auf die Linie schickt, das wahrscheinlich auf der Nachtlinie so mitgenommen wurde erschließt sich mir nicht, gerade wegen der Null-Toleranz Politik bzgl. Vandalismus. Entweder wurde das noch nicht bemerkt oder es war immer noch zu wenig, wobei das schon wirklich nicht mehr schön aussieht.

Nordlicht
Flugbegleiter
Beiträge: 91
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Di 29. Jan 2019, 12:07

Dass die BSAG ihre Fahrzeuge kaum pflegt, lässt sich nicht pauschalisieren.
Eben fuhr Wagen 3068 auf der Linie 3 vorbei, der trotz des derzeitigen Schmuddelwetters außen picobello sauber war! Der war wohl heute Morgen frisch gewaschen worden.
Auch in den vergangenen Tagen habe ich mehrere saubere Fahrzeuge beobachtet.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1550
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von haubra » Di 29. Jan 2019, 16:13

Ich habe den 3068 nicht gesehen, aber ich wette der Bereich um den Stromabnehmer sieht aus wie sau....
Der Schweinkram geht durch waschen nicht mehr weg, darum nochmal die Frage: welcher Hirni ist auf weiß gekommen?

Nordlicht
Flugbegleiter
Beiträge: 91
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Di 29. Jan 2019, 22:35

Für einen Flugkapitän hast du aber eine sehr primitive Ausdrucksweise. Die liegt ja noch unter Dschungel-Camp-Niveau!

Der 3068 war auch im Bereich des Stromabnehmers picobello sauber, und 3007, den ich am Nachmittag sah, war es ebenfalls.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1550
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von haubra » Mi 30. Jan 2019, 16:19

Mhh, und ich dachte ich halte mich zurück. Denn eigentlich fallen mir für solche Planungen noch ganz andere Worte ein!
(Über mein Niveau steht einem Herrn Nordlicht wohl eher kein Urteil zu). Aber zurück zum Thema: habe heute auch ein paar
frisch gewaschene Bahnen gesehen bei denen aber trotzdem gelb-braune Rostspuren im Bereich der Drehgestelle und auch im
Heckbereich unterm Stromabnehmer schwarze Reste zu sehen waren. Das ist eben das Problem, wenn ich schneeweiß als
Grundfarbe wähle, dann muss ich auch einen erhöhten Pflegeaufwand in Kauf nehmen. Bei den beigen Hansatriebwagen fiel
Rost kaum auf und der Dachbereich war grau. Bei den Wegemännern unten rot oben grau das selbe! Dann ging es irgendwann
mit dem schneeweiß/rot-Irrsinn los. Das die BSAG durch Ausmusterung der Nichtniederflurwagen und dem Bremer Sparwahn
die Laufzeiten und Pflegeintervalle verlängern musste, steht auf einem anderem Blatt. Aber die Auswirkungen wären mit einer
anderen Grundfarbe eben nicht so gravierend!

Tw3120
Passagier
Beiträge: 11
Registriert: So 12. Aug 2018, 22:01

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von Tw3120 » Mi 30. Jan 2019, 17:53

So bescheuert ist die Farbenwahl mit weiß und rot nicht: Die Landesfarben von Bremen sind nun einmal weiß und rot. Ich erinnere mich allerdings auch an Dreckspuren an den Dächern der Hansa-Gelenktriebwagen und der Wegmann-Triebwagen in der Nähe des Stromabnehmers. Das fiel meines Erachtens auch sehr stark auf, da das restliche Dach ja grau und nicht schwarz/dreckig war.

Mir gefallen die Bremer Farben an den Straßenbahnen ganz gut. Allerdings ist klar, dass man es immer merkt, wenn die Bahnen seltener als üblich gewaschen werden. Selbst mit anderen Farben kann das ziemlich übel aussehen. Ein Beispiel sind die roten Nahverkehrszüge der DB AG. Wenn diese wegen Frosts o. ä. nicht so oft gewaschen werden können, sehen die ebenfalls ziemlich versifft aus.

Benutzeravatar
GT8N-1
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Pflegezustand

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mi 31. Jul 2019, 13:05

Die 3140 ist heute mit einem Graffiti unterwegs, linke Fahrzeugseite am Heck. Im Sommerfahrplan muss sowas doch wirklich nicht sein, da stehe doch genug andere Fahrzeuge zur Verfügung. Im Innenraum bleiben kleinere Sachen aktuell auch viel zu lange, das wird wohl aber auch daran liegen das ein Großteil des Personals Urlaub hat.

Antworten