IR-Blende oder Blinddeckel?

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Bruder_M
Vielflieger
Beiträge: 60
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

IR-Blende oder Blinddeckel?

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Di 13. Nov 2018, 22:18

Moin,

auf dem Heimweg vom Hackerspace am Samstag Mittag habe ich in der Bürgermeister-Schmidt-Straße in stadauswärtiger Richtung kurz hinter Quo-Vadis ein interessantes Vorsignal entdeckt.

Bild Bild

Meine Frage: Was befindet sich unter der quadratischen Abdeckung? Ist es eine IR-Blende für eine Bake? Oder ist es nur ein Blind-Deckel? Aber warum dann quadarisch? Normalerweise nicht man ja ein rundes, geschwärztes Glas, um eine nicht genutzte Kammer zu verdecken.

Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar!

Beste Grüße, Marek

Ersatzverkehr
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:24

Re: IR-Blende oder Blinddeckel?

Ungelesener Beitrag von Ersatzverkehr » Mi 14. Nov 2018, 07:21

Da bei der BSAG keine Hardware-Ortsbaken über Infrarot mehr genutzt werden, handelt es sich um eine Blindabdeckung, wenn kein einfeldiges Signal bei der Montage vorhanden war.

Bruder_M
Vielflieger
Beiträge: 60
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: IR-Blende oder Blinddeckel?

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Mi 14. Nov 2018, 09:11

Cool, danke für die schnelle Antwort! :thumbsup:
Stimmt, die IR-Baken hab ich schon lange nicht mehr gesehen.

Dietmar Krebs
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Aug 2018, 19:25

Re: IR-Blende oder Blinddeckel?

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » Fr 16. Nov 2018, 08:48

Das wird auch der Grund für die neuen Baustellenschranken sein, die nur noch über "Lichtschranken" angesteuert werden und nicht mehr über kurz vorher installierte IR-Ortsbaken.
Wobei ich das alte System mit den Ortsbaken wesentlich eleganter finde. Das hat zu weniger Verzögerungen beim Öffnungsvorgang geführt als das neue System. Besonders fällt das jetzt an der Einfahrt zur Haltestelle Bf Walle, Richtung Sebaldsbrück auf. Hier brauchen die Bahnen extrem lange, um die Kreuzung zu räumen, da sie erst einmal die hinter der Kreuzung befindliche "Lichtschranke" erreichen und bis zur Öffnung der Schranke stehen bleiben müssen.
Beim alten System hätte man eine IR-Ortsbake vor der Kreuzung installiert und die Bahn hätte den Öffnungsvorgang der Schranke schon beim der Anfahrt zur Kreuzung anstoßen und dann ohne Halt durchfahren können.

Antworten